Suche: 
 
 
 
 
 
 
 
Printtrenner
 
 
 
 
 

30 Prozent der rund 2,3 Millionen RaucherInnen in Österreich gelten als hochgradig Tabak abhängig und sollten sich - so ExpertInnen der MedUni Wien - professionell behandeln lassen. Das betrifft somit rund 690.000 Menschen. Laut Michael Kunze, Experte zum Thema Rauchen am Zentrum für Public Health der MedUni Wien, wäre eine Preiserhöhung auf Tabakwaren eine sehr effektive Maßnahme: „Stiege der Preis für Zigaretten um nur ein Prozent über die Inflationsrate, würde es weltweit zu einer Konsumreduktion von 0,5 Prozent kommen.“

 
 
 
 
 

Was auf den ersten Blick wie ein Segen klingt, kann schwere Folgen haben.

Modellrechnung weist auf wahrscheinlich zwei- bis zwölffache Konzentration im Jahr 2050

Von Dienstag bis Donnerstag dieser Woche waren die Studierenden aufgerufen, ihre Studierendenvertretungen zu wählen. Die Wahlbeteiligung lag bundesweit bei nur rund 25 Prozent, an der MedUni Wien bei 36,97 Prozent.

 
 
 
 


 

   

 Symposium "Data Science for Personalized Medicine"
Der Forschungsschwerpunkt Data Science for Personalized Medicine am Zentrum für Medizinische Statistik, Informatik und Intelligente Systeme (CeMSIIS) der MedUni Wien veranstaltet am 9. Juni 2015 das Symposium "Recent Advances and Future Directions". Es werden abgeschlossene sowie geplante Projekte präsentiert. Das Symposium richtet sich an KlinikerInnen, BiologInnen und andere NaturwissenschafterInnen sowie an VertreterInnen des Data Sciences, um Forschungsarbeiten auf diesem Fachbereich in Wien anzuspornen.

Termin: 9. Juni 2015, 14.30 bis 18.00 Uhr
Ort: Jugendstilhörsaal der MedUni Wien, Spitalgasse 23 (Bauteil 88), 1090 Wien

29./30.05.2015
09.00-19.00 Uhr
Austrian-Polish Friends of Urology Inauguration Meeting
Hotel Steigenberger Herrenhof, Herrengasse 10, 1010 Wien
02.06.2015
15.00-23.00 Uhr
ÖH MedWien Sommerfest
Innenhof der Universitätszahnklinik, Sensengasse 2a
09.06.2015
14.00-18.00 Uhr
Jobmesse der Ärztekammer für Wien
Weihburggasse 10-12, 1010 Wien
09.06.2015
19.00-20.00 Uhr
Minimed-Studium: Borreliose und FSME - Wie gefährlich sind Zecken wirklich?
Van Swieten Saal der MedUni Wien, Van-Swieten-Gasse 1a, 1090 Wien

» zum Kalender   

 
 
 
 
 
Printtrenner
 
© MedUni Wien  | 

Medizinische Universität Wien, Spitalgasse 23, A-1090 Wien, Tel.: +43 1 40 160-0