Suche: 
 
 
 
 
 
 
 
Printtrenner
 
 
 
 
 

Rund 4.700 Menschen in Österreich erkranken jährlich an Dickdarmkrebs. Bei ein bis zwei Prozent der Betroffenen treten im späten Krankheitsstadium auch Hirnmetastasen auf. ForscherInnen der MedUni Wien haben nun in einer gemeinsamen Studie mit der University of Southern California Gen-Variationen in der DNA-Sequenz spezifiziert, mit deren Hilfe genauere Prognosen über die Lebensdauer möglich sein könnten, die künftig aber auch als Angriffsziele für eine medikamentöse, personalisierte Therapie bedeutsam werden könnten.

 
 
 
 
 

Interdisziplinäre Studie untersucht Wirkung von Omega-3-Fettsäuren auf Dopaminhaushalt im Gehirn

Ziel von "RELENT" ist die Entwicklung personalisierter Therapien im Bereich der Precision Medicine

GLS-409 blockiert zwei Rezeptoren gleichzeitig und hemmt die Bildung von Blutgerinnseln

 
 
 
 


 

1st Symposium of the CeRUD - Vienna Center for Rare and Undiagnosed Diseases
Das 1. Symposium des im Jahr 2014 gegründeten Wiener Centers for Rare and Undiagnosed Diseases (CeRUD) bringt am 19./20. Februar 2016 die international führenden Köpfe auf dem Gebiet der Rare-Diseases-Forschung mit den lokalen ExpertInnen zusammen, um neue Konzepte in Forschung und Therapie von seltenen Erkrankungen zu diskutieren. Die Anmeldefrist läuft bis zum 7. Februar.

Datum: 19./20. Februar 2016
Ort: Van Swieten Saal der MedUni Wien, Van-Swieten-Gasse 1a, 1090 Wien
» Weitere Informationen

10.02.2016
09.00-16.30 Uhr
Workshop: Patentrecherche
European Patent Office, Rennweg 12, 1030 Wien
17.02.2016
16.00-18.00 Uhr
Nierentransplant Meeting
Hörsaalzentrum der MedUni Wien im AKH Wien, Währinger Gürtel 18-20
26.02.2016
11.00-13.00 Uhr
Antrittsvorlesung Bruno Podesser
Hörsaalzentrum der MedUni Wien im AKH Wien, Währinger Gürtel 18-20

» zum Kalender   

 
 
 
 
 
Printtrenner
 
© MedUni Wien  | 

Medizinische Universität Wien, Spitalgasse 23, A-1090 Wien, Tel.: +43 1 40 160-0