Kinderspitalgasse 15, 1090-Wien 
  Institut für Umwelthygiene

 

Kontaktaufnahme

Mitarbeiter

Kongresse, Workshops

Lehrveranstaltungen

Projekte

Publikationen

Forschungseinrichtungen

Home

 

Mission Statement

Die Umwelthygiene zählt alle chemischen, physikalischen, psychosozialen und gesellschaftlichen Umwelteinflüsse und deren schädigende oder fördernde Auswirkungen auf den Menschen zu ihren unmittelbaren Aufgabengebieten. Sie befasst sich mit der Erforschung, Verhütung und Früherkennung umweltbedingter Gesundheitsrisiken und umweltassoziierten Aspekten der Gesundheitsförderung. Dabei wird angestrebt, die Existenz solcher Wirkungen nachzuweisen, die Beziehungen zwischen Dosis und Wirkung aufzuklären und die Wirkmechanismen zu analysieren. Diese Forschung wird mit dem Ziel der Prävention im Sinne der Hygiene, als Wissenschaft von der Erhaltung und Förderung der Gesundheit im ganzheitlichen Sinne betrieben ( Ottawa-Charta 1986 ). Damit hat das Fach auch die Aufgabe, individuelle und kollektive Maßnahmen zum Schutz vor Schadwirkungen sowie zur Förderung der Gesundheit und nachhaltiger Entwicklung zu erarbeiten und hinsichtlich ihrer Effizienz, ihrer Effektivität und ihrer Akzeptanz zu evaluieren.

    


© Inst. f. Umwelthygiene