Kinderspitalgasse 15, 1090-Wien 
  Institut für Umwelthygiene

 

Kontaktaufnahme

Mitarbeiter

Kongresse, Workshops

Lehrveranstaltungen

Projekte

Publikationen

Forschungseinrichtungen


 

Home

Projekte

ATHEM - Biologische Effekte athermischer hochfrequenter elektromagnetischer Felder

PINCHE - Policy Interpretation Network on Children's Health and Environment

PATY - Pollution And The Young

CHEST - Children's Health, Environment and Safety Training

IMCA ENHIS - Indicators for Monitoring COPD and Asthma - Environmental Health Indicators

ETS - Environmental Tobacco Smoke 

THE PEP - Transport, Health, Environment Pan-European Program

Mobilfunk und Gesundheit  - Tinnitus und mobiles Telefonieren

Mobilfunk und Gesundheit  - Auswirkungen von Basisstationen

Klimawandel und Gesundheit  - Anpassungsmaßnahmen Österreich

Umwelt und Kindergesundheit  - Projekt I

Umwelt und Kindergesundheit  - Projekt II

Humanbiomonitoring - Moschusduftstoffe I

Humanbiomonitoring  - Moschusduftstoffe II

Humanbiomonitoring - Industriechemikalien

Luftschadstoffe - Epidemiologie - Agrokraftstoffe

Geruch, Geruchsbelästigung, Geruchssanierung

StartClim - Einfluss der Temperatur auf Mortalität und Morbidität in Wien

Gartentherapie

PRONET - Pollution Reduction Options Network

APHEKOM

IMPASHS

Naturverbundenheit

Schulfreiräume

Innenraumklima in Schulen

CLIMATE Trap - Klimaanpassung des Gesundheitssystems

Biomonitoring

ITS WORKS - Intelligente Verkehrssysteme wirken

Klinikgärten in Niederöstereich

Psychsoziale Wirkung privater Grünräume

Umwelt und Schulgesundheit - Pause bitte: Reloading my batteries 

Staub an steilen Wänden

Gesundheitsrisiken in der Hartmetallindustrie

UV-Skin-Risk


© Inst. f. Umwelthygiene