Center for Pathobiochemistry and Genetics

[Translate to English:] Markus Hengstschläger

The Institutes of the Center for Pathobiochemistry and Genetics are engaged in research, teaching and clinical diagnostic activities in the field of human genetics.

We organize courses for students in human medicine, genetics, biochemistry and related fields. Moreover, we supervise masters and doctoral theses and offer a full postgraduate training in medical genetics.

The Center’s scientific interest is the genetic predisposition to disorders, including the characterization of the molecular basis of monogenetic diseases, stem cell research, tumor biology, reproductive genetics, lipid metabolism, signal transduction and genetic diseases, as well as the development of novel therapeutic strategies for human genetic disorders, bioethics and toxicogenetics.

The Center’s clinical section offers a range of up-to-date genetic analyses in the areas of pre- and postnatal cytogenetic, molecular cytogenetic and molecular genetic diagnostics, as well as comprehensive genetic consultations in line with patient care.

Univ.Prof. Dr. Markus Hengstschläger
Head of the Center for Pathobiochemistry & Genetics
Head of the Institute of Medical Genetics 


 

Institute:

» Institute of Medical Genetics

» Institute of Medical Chemistry and Pathobiochemistry

Events

 

"Endothelial progerin induces systemic effects through senescence and miR-associated SASP”more

 

'In der Chemikalien-Wolke: Umwelteinflüsse und unsere Gesundheit'more

 

"Human trophoblast development: key molecular pathways and model systems"more

 

"Exposure and Effect of Environmental Toxicants: An Omics’ Perspective”more

 

"Circadian epidemiology, and the usefulness of genetic risk scores in disease prediction and prevention"more

 
 

News

 
   

MedUni Wien mit vier Forschungsgruppen beteiligt – Thomas Weichhart Koordinator

 
 

Das Institut für Medizinische Genetik, am Zentrum für Pathobiochemie und Genetik der Medizinischen Universität Wien ist für die meisten klinisch-genetischen Fragestellungen erster Ansprechpartner. Im Routinelabor bearbeiten wir mit modernsten Methoden alle möglichen klinischen Fragestellungen zu hereditären Erkrankungen und erweitern als universitäre Einrichtung in unterschiedlichsten Forschungsansätzen ständig unsere Methoden zur klinischen Diagnostik.

 
 

Am Institut für Medizinische Genetik der Medizinischen Universität Wien wird eine ambitionierte Biomedizinische Analytiker/In mit Berufsberechtigung in Österreich für die Mitarbeit im Molekulargenetik-Labor einschließlich administrativen Aufgaben ehest möglich gesucht.

 
 

Für Forschungen zum Einfluss von Perfluoralkyl-Verbindungen auf das fetale Wachstum, erhält Martin Forsthuber den Hygiene Grant 2020 der ÖGHMP.

 
 

Am Institut für Medizinische Genetik der Medizinischen Universität Wien wird eine ambitionierte Biomedizinische Analytiker/In mit Berufsberechtigung in Österreich für die Mitarbeit im Zytogenetik-Labor einschließlich administrativen Aufgaben ehest möglich gesucht.

 
 
 
 

Featured