Sie sind hier: Kompetenznetze  

KOMPETENZNETZE
 

Die hier vertretenen Großforschungsprojekte werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und beschäftigen sich mit Krankheiten, die durch eine hohe Morbidität oder Mortalität gekennzeichnet sind.
Die 1999 begonnene Fördermaßnahme des BMBF zur Einrichtung von Kompetenznetzen in der Medizin zielt auf den Aufbau überregionaler medizinischer Netzwerke zu definierten Krankheitsbildern ab.
Derzeit bestehen folgende Kompetenznetze:


 
 
Maligne Lymphome   Herzinsuffizienz   Hepatitis   BrainNet  
Akute und chronische Leukämien   Vorhofflimmern   Pneumonie   Schlaganfall  
Pädiatrische Onkologie und Hämatologie   Angeborene Herzfehler   HIV / AIDS   Parkinson  
Rheuma     Sepsis   Demenz  
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen       Depression  
      Schizophrenie  



Druckbare Version