Mission Statement

Institut für Hygiene und Angewandte Immunologie

Das Institut für Hygiene und Angewandte Immunologie des » Zentrums für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie ist eine interdisziplinäre Einrichtung der » Medizinischen Universität Wien, die aus dem Institut für Hygiene und der Abteilung für Molekulare Immunologie gegründet wurde. Das Leitbild dieser Einrichtung ist die umfassende Prävention von Krankheiten beginnend mit Hygiene und Infektionsprävention, der Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln und -verfahren sowie deren Weiterentwicklung, der Diagnose von Krankheitserregern bis hin zum Verstehen der molekularen Abläufe des natürlichen körpereigenen Präventionssystems, des Immunsystems.

Ziel dieses interdisziplinären Institutes ist es, das Wissen und die Techniken der ExpertInnen der Forschungsabteilungen für Antigenerkennung, Infektionsimmunologie und Mikrobiologie, Medizinisch-technische Hygiene, Molekulare Immunologie, Wasserhygiene und Wassermikrobiologie neu zu kombinieren, um Hygienemaßnahmen zu entwickeln und einzuführen, wie auch neue immunmodulierende Stoffe zu identifizieren und dadurch die Grundlage für neue Wirkstoffe zur Behandlung von Infektionen und immunologischen Erkrankungen, wie Autoimmunerkrankungen und Allergien, zu erarbeiten.

Mitorganisierte Events

 
   

September 27 - 30, 2019 in Pristina, Kosovo

 
 
 

September 8 – 11, 2019, Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, Vienna, Austria – under the auspices of the Austrian Society for Hygiene, Microbiology and Preventive Medicine (ÖGHMP).

 
 

3. Juli 2019, 11 Uhr, Hygiene-Institut, Kinderspitalgasse 15, Hörsaal 1

 
 

March 18 – 22, 2019, Marseille, France

 
 

News

 
   

At the 16th International Medical Postgraduate Conference, held from 21 - 22 November 2019 in Hradec Králové, Czech Republic, Markus Kraller was awarded a Best Presentation Prize

 
 

Unsere neueste Arbeit über die Relevanz von VBNC (viable but nonculturable) Legionellen – kürzlich im Nummer 1 Journal im Wassersektor „Water Research“ erschienen – wurde vom Forum Wasserhygiene mit dem Wissenschaftspreis 2018/19 ausgezeichnet.

 
 

Das 20. Symposium der IWA Specialist Group Health-Related Water Microbiology, das von ICC Water & Health und der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin in Wien (Campus Universität Wien, 15. bis 20. 9. 2019) organisiert wurde, war ein großer Erfolg.

 
 

At this year's summer school, held from 27 – 30 September 2019 in Pristina, Kosovo, 65 participants from 15 countries, especially from Eastern Europe, could benefit from lectures and workshops in basic and clinical immunology.

 
 

Beim 10. Zentrumsretreat am 24. September 2019 wurden 74 Projekte in Form von Kurzpräsentationen und Posters vorgestellt. Die besten Präsentationen wurden mit Preisen prämiert.

 
 
 
 

Featured