Herzlich Willkommen auf der Homepage des Instituts für Pathophysiologie und Allergieforschung!


Gegründet im Jahr 1873
gehört das IPA zu den ältesten Forschungsinstituten der Medizinischen Universität Wien.
Derzeit haben wir 130 interdisziplinäre und internationale MitarbeiterInnen, deren Forschungsarbeit darauf abzielt, pathophysiologische Vorgänge besser zu verstehen und daraus innovative Konzepte zu entwickeln, die der Diagnose, Prophylaxe und Therapie von Erkrankungen dienen. Zusätzlich legen wir Wert auf höchste Qualität in der Lehre und Ausbildung von MedizinerInnen und NaturwissenschafterInnen. Darüber hinaus bietet das IPA die postgradualen
Ausbildungen zu FachärztInnen für Pathophysiologie und Immunologie an.

Research News

 
   

Ines Zettl, Tatiana Ivanova, Maria R. Strobl, Christina Weichwald, Oksana Goryainova, Evgenia Khan, Marina V. Rutovskaya, Margarete Focke- Tejkl, Anja Drescher, Barbara Bohle, Sabine Flicker, Sergei V. Tillib Allergy 2022 Jun;77(6):1751-1760. doi: 10.1111/all.15191. Epub 2021 Dec 16

 
 

Martin Schepelmann (group Enikö Kallay) and national and international colleagues and collaborators have just published a study in the Journal of the American Society of Nephrology (JASN), one of the highest ranked and most prestigious journals in the nephrology field.

 
 

The preclinical data for a vaccine developed at MedUni Vienna to protect against SARS-CoV-2 indicates that it is effective against all SARS-CoV-2 variants known to date, including omicron - even in those who have not yet built up any immunity as a result of vaccination (non-responders). The data from the study were recently published in the leading journal "Allergy".

 
 

Schmalz S, Mayr V, Shosherova A, Gepp B, Ackerbauer D, Sturm G, Bohle B, Breiteneder H, Radauer C. Isotype-specific binding patterns of serum antibodies to multiple conformational epitopes of Bet v 1.

 
 

Gattinger P, Niespodziana K, Stiasny K, Sahanic S, Tulaeva I, Borochova K, Dorofeeva Y, Schlederer T, Sonnweber T, Hofer G, Kiss R, Kratzer B, Trapin D, Tauber PA, Rottal A, Körmöczi U, Feichter M, Weber M, Focke-Tejkl M, Löffler-Ragg J, Mühl B, Kropfmüller A, Keller W, Stolz F, Henning R, Tancevski I, Puchhammer-Stöckl E, Pickl WF, Valenta R. Allergy. 2021 Aug 28. doi: 10.1111/all.15066. Online ahead of print.

 
 

News & Activities

 
   

Im Rahmen des Kongresses der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI), (1-3. Juli 2022, Prag, Tschechien) wurde die aktualisierte Version des Molecular Allergology User’s guide book 2.0 von Assoc. Prof. Dr. Karin Hoffmann-Sommergruber und ihrem Team vorgestellt. Dieses Buch gilt mittlerweile als das Standardwerk der Molekularen Allergiediagnostik. Insgesamt 100 Autor:innen waren an diesem Buch beteiligt, darunter auch einige IPA Mitglieder:innen: Heimo Breiteneder, Merima Bublin, Christine Hafner, Christian Radauer,Tanja Kalic, Sandip Kamath.

 
 

Im Rahmen des jährlichen Kongresses der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI) wurde Frau Univ.-Prof. Dr. Barbara Bohle für ihre bisherigen exzellenten Forschungsleistungen als "EAACI Fellow"ausgezeichnet.Die Ehrung fand am ersten Tag des in Prag abgehaltenen Hybrid Kongresses statt. Wir gratulieren Frau Prof. Bohle sehr herzlich!

 
 

Die Arbeitsgruppe „Gastrointestinale Immunologie“ freut sich über eine Forschungsförderung vom "Medizinisch-Wissenschaftlichen Fonds des Bürgermeisters der Bundeshauptstadt Wien" und bedankt sich sehr herzlich beim Kuratorium für die in der Mai-Sitzung zuerkannten Mittel.

 
 

Hilal Demir, PhD-Studentin in der Forschungsgruppe von Frau Univ.-Prof. Dr. Barbara Bohle, hat ein Research Fellowship der European Academy of Allergy and Clinical Immunology - EAACI in Höhe von 5.000 € erhalten.

 
 

Wie in der langen Nacht der Forschung bewiesen wurde unsere vielseitige Grundlagenforschung in sehr kreativen Präsentationen durch höchst engagierte MitarbeiterInnen praxisnah dargebracht und ins beste Licht gerückt - herzlichen Dank allen aktiven MitgestalterInnen!!