Sehr geehrte Besucher,

Engelbert Knosp

Ich darf Sie recht herzlich auf der Webseite der Universitätsklinik für Neurochirurgie des Allgemeinen Krankenhauses Wien willkommen heißen!

Unsere Klinik zählt zu den größten und modernsten Kliniken in ganz Österreich und kann inzwischen auf eine sehr erfolgreiche 25-jährige Geschichte zurückblicken. Unseren Patienten stehen mehr als 60 Betten zur Verfügung, unser engagiertes und bestens geschultes Personal kümmert sich rund um die Uhr um unsere Patienten.

In unseren vier Operationssälen werden jährlich rund 2.000 operative Eingriffe in vorgenommen. Rund 10.000 Behandlungen führt unser Team in unseren Spezialambulanzen durch.

Die Neurochirurgie hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht: mit modernsten bildgebenden Geräten und einer hochentwickelten Navigation sowie endoskopischen und mikroskopischen Spezialgeräten sind heute Eingriffe unter maximaler Schonung der elementaren Gehirn- und Rückenmarksfunktionen möglich. Es wird das gesamte Spektrum der Neurochirurgie an unsere Klinik angeboten, Eingriffe wie beispielsweise an der Wirbelsäule bzw. periphere Nervenchirurgie werden nach strengen internationalen Standards durchgeführt. Unsere Schwerpunkte bilden dabei die Tumorchirurgie, die vaskuläre Neurochirurgie, die pädiatrische Neurochirurgie, die Epilepsiechirurgie und die funktionelle Neurochirurgie.

Wir vereinen als einzige Klinik in Österreich einen Gamma-Knife Eingriffsraum, einen endovaskulären Eingriffsraum, einen Operationssaal für Wach-Operationen, einen Operationssaal für stereotaktische Verfahren sowie eine Neurointensivstation in einem Gebäude. Dadurch können wir unseren Patienten möglichst kurze und oft überlebenswichtige Wegzeiten sowie höchste Qualität in der Behandlung gewährleisten.

Unser höchstes Ziel ist die bestmögliche Versorgung und das Wohl unserer Patienten, dafür setzt sich unser Team rund um die Uhr ein.

Univ.-Prof. Dr. Engelbert Knosp
Vorstand

English Version

News

 
   

An der Medizinischen Universität Wien kommt seit kurzem ein Simulator zum Einsatz, mit dem mikrochirurgische Operationstechniken trainiert werden können. Der so genannte „Neuro Touch“-Simulator wird in Österreich bisher exklusiv an der Universitätsklinik für Neurochirurgie verwendet. Und in die Entwicklung dieser Schulungstechnologie ist auch viel Know-How aus Wien eingeflossen. Bericht

 
 
 

„Patterns of inflammation and tissue injury in multiple sclerosis.“

 
 

Preisträger 2011 - Neurochirurgie

 
 
 
 
 

Featured