Skip to main content

Anna Spiegel Forschungsgebäude

Sorry, this content is only available in German!

Im Anna Spiegel Forschungsgebäude sind besonders aufwändige und teure Technologien und die ExpertInnen, die sie betreiben, beheimatet. Hier werden unter anderem DNA sequenziert, Zellen in highspeed analysiert, sortiert oder deren Verhalten in 4D erforscht. Die ForscherInnen der MedUni Wien können diese „Core Facilities“ bei ihren Projekten nutzen.

Laborführung alle 30 Minuten

GeneChip

Hier werden Veränderungen im genetische Code gesucht, die z.B. für Krankheiten verantwortlich sind - das passiert mittels DNA-Hochdurchsatzsequenzierung. Im Labor zeigen wir dir, welche Informationen wir aus der gDNA gewinnen können und was das für uns alle bedeutet. In einem Experiment machen wir die eigene gDNA sichtbar.

Laborführung und Mitmachstation

Proteomics

In der modernen Medizin und medizinischen Forschung muss biologisches Material bis ins kleinste Detail analysiert werden. Das passiert zum Beispiel mit der ´Nanochromatographie-Tandem Massenspektrometrie´ (HPLC-MS/MS). Wir zeigen dir, wie man Proteine extrahiert und probieren das mit deinem Speichel aus. Außerdem schalten wir live zum Massenspektrometer.

Laborführung alle 30 Minuten

Zellsorter

In der Core Facility ´Flow Cytometrie´ werden High-End Analysen von biologischem Material mittels ´Durchflusszytometrie´ gemacht. Bekannt wurde diese Methode vor allem durch die Diagnose von HIV Erkrankungen sowie die schnelle Bestimmung von Blutkrebs. Aus dem medizinischen Forschungsalltag ist dieses Sortieren von Zellen nicht mehr wegzudenken.


Das Anna Spiegel Forschungsgebäude liegt direkt an der Medizinischen Forschungsmeile.Eingänge auf den Medizinischen Universitätscampus:

  • Haupteingang AKH (U6, Michelbeuern)
  • Eingang Lazarettasse 14
  • Eingang Spitalgasse 23 (Straßenbahn 5, 33)

Die medizinische Forschungsmeile

Medizinische Forschungsmeile