Skip to main content

Nr14 Rechtsabteilung

Sorry, this content is only available in German!

An der Medizinischen Universität Wien ist in der Rechtsabteilung mit der Kennzahl: 7139/18 eine Stelle einer / eines vollbeschäftigten Juristin / Juristen (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IVa) ab 2. Mai 2018 nachzubesetzen. Die Medizinische Universität Wien ist mit über 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie etwa 8.000 Studierenden eine der größten medizinischen Universitätseinrichtungen im EU-Raum.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 2.550,50 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.
Aufgabengebiet: Bearbeitung verschiedenster rechtlicher, v.a. zivilrechtlicher, forschungs- und medizinrechtlicher Fragestellungen sowie Prüfung und Erstellung von Checklisten und Verträgen, insbes. Forschungsverträgen; Gestaltung von Stellungnahmen und sonstigen Rechtstexten; Vertragsmanagement.
Berufserfordernisse: Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften.
Gewünschte Qualifikationen: Einschlägige Qualifikation im Bereich des Zivil- und Medizinrechts, Kenntnisse des Datenschutz- und Unternehmensrechts; Knowhow im Erstellen von komplexen Verträgen, sehr gute Englischkenntnisse, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Fleiß, Einsatzbereitschaft und Engagement.
Bei gleicher Qualifikation wird die Einstellung von Bewerbern/innen mit Erwerbsminderung gefördert.
Kennzahl:
7139/18