Skip to main content

Nr48 Radiologie und Nuklearmedizin, Kennzahl: 19877/16

Sorry, this content is only available in German!

An der Medizinischen Universität Wien ist an der Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin mit der Kennzahl: 19877/16 eine Stelle einer / eines vollbeschäftigten Radiologietechnologin / Radiologietechnologen (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IIIb) voraussichtlich mit 2. Jänner 2017 (befristet bis Ende 2017 mit Option auf Verlängerung) zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 2.526,94 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.
Aufgabengebiet: Durchführung von in vivo und in vitro MR-Messungen (9.4 T) in Zusammenarbeit mit einem Physiker, routinemäßige Arbeiten zur Betreuung und Pflege des Geräteparks (Ultraschall, Optische Bildgebung, MRT und der Laboreinrichtung), Betreuung von wissenschaftlichen Projektgruppen bei der Durchführung von Experimenten an den bildgebenden Modalitäten.
Berufserfordernisse: Berufsberechtigung zum/zur Radiologietechnologen/in.
Gewünschte Qualifikationen: Erfahrung im Bereich Magnetresonanztomographie, Bereitschaft zum Umgang mit Laborkleintieren, Interesse an medizinischer Datenverarbeitung, Beherrschung gängiger Office-Softwares, Deutsch fließend in Wort und Schrift, Englisch gut in Wort und Schrift, eigenständige strukturierte und verlässliche Arbeitsweise, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit.
Kennzahl: 19877/16