Skip to main content

Nr52 Biomedizinische Forschung, Kennzahl: 23083/16

Sorry, this content is only available in German!

An der Medizinischen Universität Wien ist am Department für Biomedizinische Forschung / Abteilung für Biomedizinische Forschung mit der Kennzahl: 23083/16, voraussichtlich ab 9. Februar 2017 eine Stelle mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden mit einer Assistentin / einem Assistenten (postdoc) zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 3.590,70 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.
Als eines der führenden universitären Zentren in Europa bieten wir spezielle Nachwuchsförderung in wissenschaftlicher Forschung und Lehre an.
Das Arbeitsverhältnis als Ersatzkraft ist befristet für die Dauer der Abwesenheit einer Mitarbeiterin / eines Mitarbeiters voraussichtlich bis 15. Mai 2017.
Anstellungserfordernisse: Abgeschlossenes Studium der Biomedizinischen Technik oder eines naturwissenschaftlichen Studiums mit facheinschlägigem Doktorat, Qualifikation in Forschung und Lehre. Die fremdenrechtlichen Anstellungserfordernisse bei Nicht-EU-Bürgern müssen gewährleistet sein.
Requirement:
A PhD (or equivalent international academic degree) in Biomedical Engineering.
Gewünschte Zusatzqualifikationen: Nachweis der Erfahrung in der Entwicklung von Biomaterialien und Drug Delivery Systems dokumentiert durch entsprechende Publikationen in High-Impact Journalen. Exzellente Reputation als aktives Mitglied der internationalen wissenschaftlichen Forschungsgemeinschaft. Fähigkeit und Bereitschaft zur Durchführung von grundlagenorientierter Forschung und Forschung an klinisch relevanten Fragestellungen speziell im Bereich kardiovaskulärer Forschung mit Focus auf Implantatherstellung und Implantatmodifikation. Erfahrung in der Charakterisierung von Medizinprodukten hinsichtlich Biomechanik und Biokompatibilität. Langjährige Kenntnisse im Bereich Zellkultur und Tissue Engineering. Kenntnisse und Fertigkeiten in Molekularbiologie und Histologie. Ausgeprägtes Interesse an Forschung sowie Lehre in Medizin, Biologie und biomedizinischer Technik.
Required qualifications: Record in development and in-vivo/in-vitro characterisations of biomaterials as documented by high impact publications. Excellent reputation as an active member of the international academic community. Ability and willingness to connect basic research with medicine relevant translational research in the field of cardiovascular graft development and modification. Extensive experience on designing drug delivery systems and tissue engineered implantable scaffolds and biocompatibility assessment of cardiovascular grafts. Long-time experience in cell culture methods and tissue engineering including molecularbiology and histology. Experience in mechanical-physical and biocompatibility characterisations technique of biomaterials. Experience in university teaching, and willingness, and ability to teach at all curricular levels, to supervise theses, and to further the work of junior academic collagues.
Die Medizinische Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.
Kennzahl: 23083/16