Skip to main content

Nr6 Teaching Center, Kennzahl: 2193/18

Sorry, this content is only available in German!

An der Medizinischen Universität Wien ist am Teaching Center / Assessment & Skills mit der Kennzahl: 2193/18 eine Stelle einer / eines vollbeschäftigten Projektkoordinatorin / Projektkoordinators (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IVa) voraussichtlich mit 5. März 2018 zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 2.550,50 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.
Aufgabengebiet: Das Aufnahmeverfahren (MedAT) für das Human- und Zahnmedizinstudium wird jährlich gemeinsam durch die Medizinische Universität Wien, Innsbruck und Graz sowie der Medizinischen Fakultät der JKU Linz durchgeführt und dient der Auswahl der Studierenden für die Studien Human- und Zahnmedizin für das jeweilige Studienjahr.
Als Projektkoordinatorin / Projektkoordinator sind Sie in einem Team für das Durchführungs-management zuständig. Folgende Aufgaben fallen in Ihren Zuständigkeitsbereich: Koordination der Durchführung des Aufnahmeverfahrens an der Medizinischen Universität Wien sowie die Abstimmung mit den Partneruniversitäten; Betreuung der Webapplikation inkl. Koordination der Weiterentwicklung derselben und Kommunikation mit den externen Partnern; Planung und operative Durchführung der Testabhaltung und Test-Einsichtnahme durch StudienwerberInnen am Standort Wien; Buchhalterische Aufgaben die mit dem Anmelde- und Aufnahmeverfahren im Zusammenhang stehen; Befassung mit Datenschutzangelegenheiten; Anfragebeantwortung und Auskunftsbegehren durch StudienwerberInnen; Aktualisierung und Betreuung der Informationswebsite; Datenmanagement; Zusammenarbeit mit universitätsinternen Abteilungen (v.a. Studienabteilung, Rechtsabteilung, ITSC – IT Systems & Communications; Öffentlichkeitarbeit).
Berufserfordernisse: Abgeschlossenes Studium (Bachelor, Master, Diplom) in (Public) Management, Wirtschaftsinformatik, Kommunikationswissenschaft, Psychologie oder anderes Studium.
Gewünschte Qualifikationen: Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (idealerweise auch Erfahrung in LaTeX und TYPO3), gute Englischkenntnisse, hohe IT-Affinität. Erfahrung in administrativen und organisatorischen Arbeiten. Fähigkeit zum präzisen und selbstständigen Arbeiten, sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit, hohes Maß an Eigeninitiative, rasche Auffassungsgabe, Lernbereitschaft, Belastbarkeit, Serviceorientierung, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Teamfähigkeit.
Bei gleicher Qualifikation wird die Einstellung von Bewerbern/innen mit Erwerbsminderung gefördert.
Kennzahl:
2193/18