Skip to main content

Nr9 Vizerektorat für Forschung und Innovation, Kennzahl: 4268/18

Sorry, this content is only available in German!

An der Medizinischen Universität Wien ist im Vizerektorat für Forschung und Innovation mit der Kennzahl: 4268/18 eine Stelle einer / eines vollbeschäftigten Assistentin / Assistenten (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IIIb) voraussichtlich mit 3. April 2018 zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 2.306,70 brutto (14x jährlich). Je nach Erfahrung und Qualifikation besteht Bereitschaft zur Überzahlung.

Aufgabengebiet: Als Assistentin / Assistent der Vizerektorin obliegt Ihnen die Führung eines professionellen Empfangs. Sie unterstützen die Vizerektorin in sämtlichen operativen und strategischen Belangen und erledigen anstehende Herausforderungen selbstständig und proaktiv.

  • Eigenständige Vorbereitung von Präsentationsunterlagen (Powerpoint) inklusive Recherchearbeiten, eigenverantwortliche Koordination von Berichten, Protokollen usw.
  • Alleinverantwortlich für Korrespondenz, Büroorganisation, Bearbeitung des Postein- und ausgangs, E-Mail Aussendungen
  • Unterstützung des Forschungsservices inkl. Europabüro und Technologietransfers in administrativen Belangen
  • Schriftverkehr mit Förderungsagenturen, Bearbeitung von Datenbanken
  • Selbstständige Betreuung von Preisen und Stipendien
  • Betreuung der Tierversuchskommission
  • Vorbereitung von Terminen und Veranstaltungen

Anstellungserfordernisse:

  • Matura oder gleichzuhaltende Qualifikation

Gewünschte Qualifikationen:

  • Mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position
  • Ausgezeichneter Umgang mit den gängigen EDV-Anwenderprogrammen in SAP-HR
  • Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse (mündlich und schriftlich)
  • Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit

Bei gleicher Qualifikation wird die Einstellung von Bewerbern/innen mit Erwerbsminderung gefördert.
Kennzahl:
4268/18