Skip to main content

DEVELAGE

Pathways common to brain development and ageing: defining strategies for preventive therapy and diagnostics

Identifizierung von frühzeitigen pathologischen Prozessen bei der Alzheimer Erkrankung

Das Forschungsprojekt „DEVELAGE“ möchte frühe pathologische Prozesse identifizieren, die bei der Alzheimer Erkrankung von Bedeutung sein könnten. Damit sollen Diagnose und Therapie der Krankheit verbessert werden.

Die Anzahl an altersbedingten Erkrankungen wie Alzheimer nimmt durch die immer älter werdende Bevölkerung dramatisch zu und stellt für die nachhaltige Versorgung durch die europäischen Gesundheitssysteme eine ernste Gefahr dar. Eine der größten Herausforderungen in der Behandlung von Alzheimer ist seine Früherkennung, damit therapeutische Maßnahmen das Leben mit dieser unheilbaren Krankheit vereinfachen können.

Derzeit ist der Auslöser für die Umwandlung eines gesunden in ein an Alzheimer erkranktes Gehirn weitgehend unbekannt. Die medizinische Universität Wien und ihre Partner haben das Projekte DEVELAGE ins Leben gerufen, um molekulare Signalwege im Gehirn zu charakterisieren, die sowohl in der frühen Entwicklung des Gehirns als auch in seiner Alterung eine Rolle spielen. Es wird davon ausgegangen, dass Fehlsteuerungen in der Entwicklung des Gehirns, im Alter zu altersbedingten Erkrankungen beitragen könnten. Anders gesagt bedeutet das, dass Gene und Proteine, die für die Gehirnentwicklung essentiell sind, auch eine Rolle in der Neurodegeneration spielen könnten. Umgekehrt liefe es dann so ab, dass Gene und Proteine, die zu einer Erkrankung des Gehirns führen, womöglich auch wichtig für seine Entwicklung sein könnten. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, die Gehirnentwicklung und die normale Gehirnalterung zu untersuchen, um damit besser verstehen zu können, was bei einer Erkrankung falsch läuft. Neben menschlichem Gewebe verwenden wir auch neuartige Tiermodelle, die uns dabei helfen Faktoren zu finden, die den Krankheitsverlauf stoppen können. Dieses Wissen könnte in der Zukunft helfen neue Therapien zu entwickeln.


ForscherInnen der MedUni Wien

In diesem Projekt agiert die MedUni Wien als Projektkoordinatorin unter der Leitung von Assoc.Prof.Priv.Doz. Dr.med-Univ.Gabor G. Kovacs, MD, PhD, Klinisches Institut für Neurologie. 

Assoc.Prof.Priv.Doz. Dr.med-Univ.Gabor G. Kovacs, MD, PhD

Projektleiter

Klinisches Institut für Neurologie


Konsortium

Projektkoordinator: Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. med-Univ. Gabor G. Kovacs, MD, PhD, Klinisches Institut für Neurologie, MedUni Wien

Anzahl der Projektpartner insgesamt: 8



Eckdaten

Förderschiene/Bereich/TopicHEALTH-2011- 2.2.2-2: Linking human development and ageing; Project No. HEALTH-F2-2011-278486 
ProjektartCollaborative project Small or medium-scale focused research project
Projektdauer01.01.2012 - 31.12.2014
Förderhöhe (EU Contribution)2.994.137 €
Förderhöhe MedUni Wien632.040 €

Projektwebsite

Das Projekt DEVELAGE unter der Leitung von Assoc.Prof.Priv.Doz. Dr.med-Univ.Gabor G. Kovacs beschäftigt sich mit der Identifizierung früher pathologische Prozesse, die bei Alzheimer von Bedeutung sein könnten, um so Diagnose und Therapie der Krankheit verbessern zu können.

DEVELAGE