Skip to main content

LOAD

Development of a late-onset-Alzheimer´s disease (LOAD) profile for accurate diagnosis and identification of potential therapeutic approaches

Entwicklung eines Profiles zur genauen Diagnose der Alzheimer Demenz und Identifikation potentieller therapeutischer Ansatzpunkte

Die im späten Lebensalter beginnende Alzheimer Demenz (LOAD - ab 65 Jahre) ist eine neurodegenerative Erkrankung, welche 2% der Bevölkerung in den industrialisierten Ländern betrifft. Das Risiko für LOAD steigt wesentlich stärker nach dem siebzigsten Lebensalter. Es wird vorausgesagt, dass sich die Häufigkeit dieser Erkrankung innerhalb der nächsten 50 Jahre vervierfachen wird. Eine frühe Diagnose und evidenzbasierte Interventionen, welche den geistigen Verfall von LOAD Patienten verhindern, sind noch nicht verfügbar. Zahlreiche Studien zeigen, dass LOAD eine altersabhängige multifaktorielle Erkrankung ist, welche in schwer zugänglichen Liquor, über verminderte beta amyloid und erhöhten Tau Protein ersichtlich ist.

Genetisch ist LOAD in ca. 50% der Patienten  mit dem Apoliprotein E4 Polymorphismus assoziiert. Verminderte Vitamin B12, Folat und erhöhte Homozystein Spiegel sind metabolische Dysfunktionen, welche epigenetischen  Veränderungen zur Folge haben, ersichtlich durch spezifischen Methylationsmuster in LOAD-relevanten Genen.

Die Universität Wien soll metabolische LOAD Marker im Blut identifizieren. Die MedUni Wien macht dazu komplementäre (epi)genetische und Proteomics Studien und wird daraus Algorithmen entwickeln für plasmatische also zelluläre Multiparameter-Bluttests. Signifikante Abweichungen in LOAD werden zu Tests auf DNA und Protein Chips der Firma Randox entwickelt. Zusätzlich werden die KMU LEDO und die Technische Universität Lodz Ihre Erfahrung einsetzen um einen Isolationskit für Thrombozyten zur Routinediagnostik entwickeln. Dieser intensive Austausch an Wissen soll die genaue Analyse, als auch eine gezielte Behandlung von LOAD ermöglichen.


ForscherInnen der MedUni Wien

In diesem Projekt agiert die MedUni Wien als Projektkoordinatorin unter der Leitung von Ass.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.in Maria Zellner, Zentrum für Physiologie und Pharmakologie, Institut für Physiologie

Ass.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Maria Zellner

Projektleiterin

Zentrum für Physiologie und Pharmakologie, Institut für Physiologie.

Projektmitarbeiterin:
Mag.a Dr.in Ellen Umlauf


Konsortium

Projektkoordinatorin: Ass.-Prof.in Dipl.-Ing.in Dr.in Maria Zellner, Zentrum für Physiologie und Pharmakologie, Institut für Physiologie, MedUni Wien

Anzahl der Projektpartner insgesamt: 5


Eckdaten

Förderschiene/Bereich/Topic/ProjektartFP7-PEOPLE-2011-IAPP / Industry-Academia Partnerships and Pathways
Projektdauer01.10.2012 - 30.09.2016
Förderhöhe Gesamtprojekt747.300 €
Förderhöhe MedUni Wien283.608 €

Projektwebsite

Das Projekt LOAD beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Profiles zur genauen Diagnose der Alzheimer Demenz und der Identifikation potentieller therapeutischer Ansatzpunkte.
Erfahren Sie mehr auf der offiziellen Projektwebsite.

LOAD