Skip to main content

NEUROCYPRES

Neurotransmitter Cys-loop receptors: structure, function and disease

Dieses Projekt beabsichtigte, die Struktur von Cys-loop Rezeptoren aufzuklären, und damit die Grundlage für eine rationale Medikamenten-Entwicklung für diese Rezeptoren zu legen.

Zu den Cys-loop Rezeptoren gehören die nikotinischen Acetylcholin Rezeptoren, die GABAA Rezeptoren, die Glycin Rezeptoren und Serotonin-Typ3 Rezeptoren, die alle auch Angriffspunkte von wichtigen Medikamenten sind. Von all diesen Rezeptoren gibt es auch Subtypen, die aufgrund ihrer spezifischen Lokalisation im Gehirn sehr spezifische Funktionen ausüben. Eine Störung ihrer Funktion führt zu Erkrankungen des Nervensystems, die durch Medikamente behoben werden könnten, die spezifisch mit diesen Rezeptoren interagieren.

Trotz ihrer großen Bedeutung für die Funktion des Gehirns, existieren bisher noch keine Kristallstrukturen dieser Rezeptoren, die eine Entwicklung spezifischer Medikamente beschleunigen könnten. Kristallstrukturen von ähnlichen Proteinen, können jedoch als Modellvorlagen zur Erstellung von Homologiermodellen der Cys-loop Rezeptoren verwendet werden.

Dieses Projekt war sehr erfolgreich. Obwohl es nicht gelang, die Struktur einer dieser Rezeptoren zu bestimmen, konnten Strukturmodelle bestimmter Rezeptortypen erstellt und das Wissen um all diese Rezeptoren und der Medikamente, die über sie wirken, wesentlich erweitert werden. Schließlich konnten auch neue Ansatzpunkte zur Entwicklung von spezifischeren Medikamenten gefunden werden.


ForscherInnen der MedUni Wien

In diesem Projekt agierte die Meduni Wien als Projektpartnerin unter der Leitung von Univ. Prof. Dr. Werner Sieghart, Zentrum für Hirnforschung, Meduni Wien.

Univ. Prof. Dr. Werner Sieghart

Projektleiter

Zentrum für Hirnforschung


Konsortium

Projektkoordinator: Prof. Dr. August Smit, Vrije Universiteit Amsterdam, The Netherlands.

Anzahl der Projektpartner insgesamt: 20


Eckdaten

Förderschiene/Bereich/Topic/Projektart FP7-Integrated project, HEALTH-F4-2008-202088
Projektdauer1.2.2008-31.7.2012
Förderhöhe für das gesamte Projekt€ 11,025,000,-
Förderhöhe für MedUni Wien€ 536,078,-

Projektwebsite

Dieses Projekt beabsichtigte, die Struktur von Cys-loop Rezeptoren aufzuklären, und damit die Grundlage für eine rationale Medikamenten-Entwicklung für diese Rezeptoren zu legen.
Erfahren Sie mehr auf der offiziellen Projektwebsite.

Neurocypres