Skip to main content

Ludwig Boltzmann Institute

Im Rahmen ihrer Forschung ist die MedUni Wien an Ludwig Boltzmann Instituten beteiligt.


Ludwig Boltzmann Institute

LBI für Kardiovaskuläre Forschung

Das Ludwig Boltzmann-Institut für Kardiovaskuläre Forschung ist aus dem Zusammenschluss der Ludwig Boltzmann-Institute für Herzchirurgische Forschung (AKH/ MedUni Wien, Besondere Einrichtung für Biomedizinische Forschung), für Herz-Kreislaufforschung und für Interventionelle Kardiologie und Rhythmologie (vormals Arrythmieforschung) entstanden.

LBI für Kardiovaskuläre Forschung

LBI für Hämatologie und Onkologie

Das LBI für Hämatologie und Onkologie - vormals Ludwig Boltzmann Cluster Oncology (LB CO) - mit dem Schwerpunkt Tumorstammzellforschung ist aus den Ludwig Boltzmann-Instituten für Klinisch Experimentelle Onkologie an der Medizinischen Universität Wien/Allgemeines Krankenhaus und dem Ludwig Boltzmann-Institut für Leukämieforschung und Hämatologie/Hanusch-Krankenhaus entstanden.

LBI für Hämatologie und Onkologie

LBI for Rare and Undiagnosed Diseases

Der Forschungsschwerpunkt des "Ludwig Boltzmann Institue  for Rare and Undiagnosed Diseases" (LBI-RUD) liegt auf den seltenen Krankheiten des Immunsystems, der Blutbildung (Hämatopoese), sowie des Nervensystems, welche zusammen mehr als 50 % aller seltenen Krankheiten ausmachen.

LBI for Rare and Undiagnosed Diseases