Skip to main content

Nr13 Innere Medizin I, Kennzahl: 4059/18

An der Medizinischen Universität Wien ist an der Universitätsklinik für Innere Medizin I / Institut für Krebsforschung mit der Kennzahl: 4059/18 eine Stelle einer / eines vollbeschäftigten Chemisch-technischen Assistentin / Chemisch-technischen Assistenten - Drittmittel (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IIIa) voraussichtlich mit 2. Mai 2018 (befristet bis 30. April 2019, eine Umwandlung in eine unbefristete Stelle wird angestrebt) zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 2.001,60 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.
Aufgabengebiet: Mitarbeit im molekularbiologischen / immunologischen Labor; Abwicklung und Koordination von labortechnischen Aufgaben; Zell- und molekularbiologische Methoden wie PCR, q-PCR, ELISA, Western Blot, Zellkultur, Mikroskopie, Immunhistochemie bzw. Immunfluoreszenz; Isolierung von Immunzellen aus Blut und Gewebe von Mäusen für Next Generation Sequencing.
Anstellungserfordernisse:
Facheinschlägige Matura (z.B.: Rosensteingasse).
Gewünschte Qualifikationen: Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse. Arbeitserfahrung im Bereich Zell-/Molekularbiologie bzw. Immunologie; Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten; Teamfähigkeit, soziale Kompetenz sowie Flexibilität; Begeisterungsfähigkeit und überdurchschnittliches Engagement; Sehr gute EDV Grundkenntnisse.
Kennzahl: 4059/18