Skip to main content

Nr15 Teaching Center, Kennzahl: 6857/17

An der Medizinischen Universität Wien ist am Teaching Center mit der Kennzahl: 6857/17 eine Stelle einer / eines vollbeschäftigten IT-Projektkoordinatorin / Projektkoordinators - Drittmittel (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IVa) voraussichtlich mit 8. Mai 2017 (befristet bis 31. Dezember 2018) zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 2.492,40 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.
Aufgabengebiet: Koordination des Projektes „ePortfolio für die Humanmedizin“, Koordination der Entwicklung spezieller web-basierter Anwendungen und mobiler App-Funktionalitäten im Bereich eLearning, Umsetzung der Projektentwicklungsphasen der ePortfolio-Softwarelösung, Umsetzung von Datenschutzrichtlinien, Erstellung eines Sicherheitskonzepts für die Nutzung (Geheimhaltung), Planung und Umsetzung der Go-Live Phasen der Softwarelösung an der MedUni Wien und deren Lehrkrankenhäusern, Erarbeitung und Umsetzung der Schulungsmaßnahmen sowie Maßnahmen zur Qualitätssicherung.
Berufserfordernisse: Abgeschlossenes Studium.
Gewünschte Qualifikationen: Mehrjährige Berufserfahrung in der Abwicklung großer IT-Projekte. Fundierte Kenntnisse in Projektmanagement (Organisation, Koordination, Dokumentation) und der Integration heterogener IT-Landschaften. Fundierte Kenntnisse in der Umsetzung von Web-basierten Softwareanwendungen und mobilen App-Funktionalitäten sowie über moderne Content-Management-Technologien. Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten ebenso wie zur Teamarbeit, gute Kommunikationsfähigkeit sowie gute Englischkenntnisse.
Bei gleicher Qualifikation wird die Einstellung von Bewerbern/innen mit Erwerbsminderung gefördert. Kennzahl: 6857/17