Skip to main content

Nr16 Physiologie und Pharmakologie, Kennzahl: 7980/18

An der Medizinischen Universität Wien ist am Zentrum für Physiologie und Pharmakologie / Institut für Gefäßbiologie und Thromboseforschung mit der Kennzahl: 7980/18 eine Stelle einer / eines halbbeschäftigten Biomedizinischen Analytikerin / Biomedizinischen Analytikers - Drittmittel (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IIIb) voraussichtlich mit 1. Juni 2018 (befristet bis 31. Jänner 2022) zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 1.233,06 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.
Aufgabengebiet: Durchführung von Aufgaben im Rahmen der Biobank des SFB-F54 (Verarbeitung der Patientenblute, tlw. Abnahme der Patientenblute, Einfrieren, Abholen und Versorgung von Proben und Material aus den SFB-Labors, Dokumentation der asservierten Materialien und der Einverständnis-erklärungen im Rahmen der SFB-Biobank, Pflege der elektronischen Biobank, molekularbiologische und molekulargenetische Arbeiten (DNA Isolierung, PCR, etc.), biochemische und proteinchemische Arbeiten, Zellkultur.
Anstellungserfordernisse: Diplom für eine/n Biomedizinische/n Analytiker/in oder Studienabschluss des Bachelor Studiums für Biomedizinische Analytik.
Kennzahl: 7980/18