Skip to main content

Nr23 Radiologie und Nuklearmedizin, Kennzahl: 8665/17

An der Medizinischen Universität Wien ist an der Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin mit der Kennzahl: 8665/17 eine Stelle einer / eines vollbeschäftigten Kanzleibediensteten (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IIb) voraussichtlich mit 3. Juli 2017 (befristet bis 31. Dezember 2018) zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 1.836,80 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.
Aufgabengebiet: Unterstützung der Leitung bei administrativen und Managementaufgaben mit Schwerpunkt AKH-Aufgaben, Zuarbeitung und selbstständige Recherche zu Sachgebieten, Verbesserung des Patientenservices, Organisation von klinikinternen Besprechungen (terminisieren, schriftliche Einladungen aussenden, Räumlichkeiten reservieren), Protokolle von diversen klinikinternen und externen Besprechungen (englisch und deutsch).
Berufserfordernisse: Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung.
Gewünschte Qualifikationen: Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office), Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität wird erwartet, Kommunikationsfähigkeit, organisatorische und soziale Kompetenz, sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Bei gleicher Qualifikation wird die Einstellung von Bewerbern/innen mit Erwerbsminderung gefördert.
Kennzahl:
8665/17