Skip to main content

Nr24 Forschungsservice, Kennzahl: 6224/17

An der Medizinischen Universität Wien ist im Forschungsservice mit der Kennzahl: 6224/17 eine Stelle einer / eines vollbeschäftigten Beraterin / Beraters für Forschungsprogramme (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IVa) befristet auf 1 Jahr (mit der Option auf eine unbefristete Stelle) voraussichtlich mit 24. Juli 2017 zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 2.492,00 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.
Aufgabengebiet: Beratung und Information zu Forschungsförderungsprogrammen; Unterstützung der ForscherInnen bei der Projekteinreichung und der Abwicklung von geförderten Projekten (inkl. Kostenplanung); Schnittstelle zwischen den ForscherInnen und den Abteilungen der Medizinischen Universität Wien; regelmäßiger Besuch fachlicher Weiterbildungsveranstaltungen; Organisation und Abhaltung von Informationsveranstaltungen; Betreuung von Webseite und Newsletters; Dokumentation und universitäres Berichtswesen.
Berufserfordernisse: Qualifikationsniveau Matura mit einschlägiger Berufserfahrung oder Hochschulabschluss.
Gewünschte Qualifikationen:
• Kenntnisse der nationalen und internationalen Förderlandschaft, der Förderinstitutionen und der Förderinstrumente
• Vorkenntnisse im Bereich Projektmanagement (Projektplanung- und -abwicklung) und Budgetkalkulation
• Kenntnisse universitärer Strukturen von Vorteil
• Sehr gute Englischkenntnisse
• Sehr gute IT-Kenntnisse (MS-Office Professional, Typo3)
• Eigenständige, strukturierte Arbeitsweise und Serviceorientierung
• Erfahrung mit Beratungssituationen und Freude am Umgang mit Menschen
• Ausgeprägte Teamfähigkeit
Bei gleicher Qualifikation wird die Einstellung von Bewerbern/innen mit Erwerbsminderung gefördert. Kennzahl: 6224/17