Skip to main content

Nr.30 Kinder- und Jugendheilkunde, Kennzahl: 10255/18

An der Medizinischen Universität Wien ist an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde mit der Kennzahl: 10255/18, eine Ersatzkraftstelle einer / eines vollbeschäftigten  Biomedizinischen Analytikerin / Biomedizinischen Analytikers (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IIIb) voraussichtlich mit 20. August 2018 (befristet bis 16. Juli 2020)zu besetzen.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 2.625,52 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.

Aufgabengebiet: Durchführung der Laboranalysen der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde (Auszug: Stoffwechseldiagnostik, Blutbild +DiffBB, med. chemische Analysen, Gerinnung, Blutgase, Harnanalysen + Sediment, Spezialparameter – Chymotrypsin, Calprotctin, Atemtests,…) Kalibration, Kontrolle und Wartung von Geräten, sowie alle für den Bereich definierten QM-Tätigkeiten.

Anstellungserfordernisse: Diplom des Medizinisch technischen Laboratoriumsdienstes gemäß BGB. 460/1992 MTD-Gesetz in der derzeit gültigen Fassung bzw. die Urkunde über einen an einer fachhochschulischen Einrichtung erfolgreich abgeschlossenen Fachhochschul-Bachelorstudiengang Biomedizinische Analytik gemäß Fachhochschulstudiengesetz – FHStG, BGBI. 340/1993.

Gewünschte Qualifikationen: Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität, Teamfähigkeit, Engagement und Einsatzfreude.

Die Informationen gemäß Datenschutz-Grundverordnung finden Sie unter www.meduniwien.ac.at/datenschutz/bewerbungen.

Information regarding the General Data Protection Regulation is available at www.meduniwien.ac.at/datenschutz/bewerbungen_en.

Kennzahl: 10255/18