Skip to main content

Nr34 Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie, Kennzahl: 15552/18

An der Medizinischen Universität Wien ist am Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie / Institut für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin mit der Kennzahl: 15552/18 eine Ersatzkraftstelle einer / eines halbbeschäftigten Biomedizinischen Analytikerin / Biomedizinischen Analytikers (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IIIb) voraussichtlich mit 1. Oktober 2018 (befristet bis 31. Juli 2023) zu besetzen.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 1.233,11 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.

Aufgabengebiet: Immunitätsuntersuchungen von impfpräventablen Erkrankungen, Etablierung neuer Testsysteme, ELISA, PCR, Gewebekultur, steriles Arbeiten, Datenerfassung im elektronischen Meldesystem für impfpräventable Erkrankungen, Befunderstellung und Interpretation.

Anstellungserfordernisse: Diplom für eine/n Biomedizinische/n Analytiker/in.

Gewünschte Qualifikationen: Exakte und strukturierte Arbeitsweise, Belastbarkeit, Flexibilität, sehr gute Englischkenntnisse, Teamfähigkeit.

Die Informationen gemäß Datenschutz-Grundverordnung finden Sie unter www.meduniwien.ac.at/datenschutz/bewerbungen.

Information regarding the General Data Protection Regulation is available at www.meduniwien.ac.at/datenschutz/bewerbungen_en.

Kennzahl: 15552/18