Skip to main content

Nr49 Kinder- und Jugendheilkunde, Kennzahl: 13887/16

An der Medizinischen Universität Wien ist an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde / Klinische Abteilung für Pädiatrische Pulmologie, Allergologie und Endokrinologie mit der Kennzahl: 13887/16 eine Stelle einer / eines halbbeschäftigten Biomedizinischen Analytikerin / Biomedizinischen Analytikers (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IIIb) voraussichtlich mit 9. Jänner 2017 zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 1.263,47 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.
Aufgabengebiet: Durchführung aller Schritte für die Untersuchungen von Blutproben im Rahmen des Österreichischen Neugeborenenscreenings auf angeborene Stoffwechselerkrankungen und Hormonstörungen. Diese beinhalten das Stanzen und die Extraktion von Trockenblutkarten, automatisierte und manuelle Immunoassays und Enzymaktivitätstests sowie die Flüssigkeitschromatographie-gekoppelte Massenspektrometrie.
Berufserfordernisse: Diplom für eine/n Biomedizinische/n Analytiker/in.
Gewünschte Qualifikationen: Abgeschlossene Ausbildung als Biomedizinische Analytikerin / Biomedizinischer Analytiker. Interesse an der Thematik, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, Teamfähigkeit.
Kennzahl: 13887/16