Skip to main content

Weitere Events zur Krebsforschung

Rund um den Krebsforschungslauf gibt es zusätzliche sportliche und gesellige Aktionen, wie z.B. Lauf- und Nordic Walking-Treffs oder die Challenge "Get Ready 4 Krebsforschungslauf".

Bei Informationsveranstaltungen können Sie Interessantes über Krebs, Krebsbehandlungen und den Stand der Forschung erfahren. 

Bewegung und Sport

Mit "Get Ready 4 Krebsforschungslauf" fordert Roche die Krebsforschungslauf-Community erneut zu einer Challenge heraus: wenn es uns gelingt, zwischen 1. und 30. September gemeinsam 40.000 km zu laufen oder zu gehen spendet Roche 40.000,- Euro für die Krebsforschung - unabhängig vom Engagement beim Krebsforschungslauf am 9. Oktober.

Damit können Sie bereits Ihre Trainingskilometer in Geld für die Forschung umwandeln.

Mitmachen ist ganz einfach!

"Wienläuft" möchte möglichst vielen Menschen die Möglichkeit geben, das ganze Jahr „laufend“ aktiv zu sein und bietet daher bieten gemeinsam mit VeranstalterInnen ein umfassendes Angebot an Lauf- und Nordic Walking-Bewerben an. 

TeilnehmerInnen beim Krebsforschungslauf erhalten von "Wienläuft" 10 Punkte für den Laufcup

Außerdem bietet "Wienläuft" kostenlose Lauf- und Nordicwalking-Treffs an.

Alle Infos unter www.wienlaeuft.at

Jeden Dienstag von 18:00 bis 19:30 laden ASKÖ-WAT Wien und "Wienläuft" zum Lauftreff in den Wiener Prater. Die Krebsforschungslauf-Community ist bei diesem kostenlosen Lauftreff herzlich willkommen!

  • Zielgruppe: Anfänger und fortgeschrittene LäuferInnen
  • Trainingsaufbau: Einführende Theorie, allgemeines Aufwärmen und Lauftechnik, gemeinsames Laufen
  • Treffpunkt: Ernst Happel Stadion, Meiereistraße 7/Sektor C, 1020 Wien (U2 "Stadion", 3 Std. gratis parken in der Garage Stadion Center, Ausgang Happel-Stadion)
  • Anmeldung (unter www.wienlaeuft.at oder 0664/885 401 97) ist aufgrund der COVID-Schutzmaßnahmen erforderlich.
  • Bitte bereits umgezogen zum Lauftreff kommen
  • Lauftrainer: Andi Trettenhan (staatl. geprüfter Trainer)
  • weitere Infos auf www.wienlaeuft.at

Information

Die Aufzeichnung dieser Online-Expertenvorträge im Rahmen der Reihe MINIMED können Sie auf dem YouTube-Kanal der MedUni Wien nachsehen.

  • Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Maria Sibilia (Institut für Krebsforschung der MedUni Wien, Comprehensive Cancer Center von MedUni Wien / AKH Wien)
  • Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Petra Heffeter (Institut für Krebsforschung der MedUni Wien, Comprehensive Cancer Center von MedUni Wien / AKH Wien)

Online-Expertenvorträge und Gelegenheit für Fragen im Rahmen der Reihe MINIMED

  • Univ.-Prof.in Dr.in Eva Compérat (Klinisches Institut für Pathologie und  Comprehensive Cancer Center von MedUni Wien / AKH Wien)
  • Ao.Univ.-Prof.in Dr.in Monika Ferlitsch (Universitätsklinik für Innere Medizin III und Comprehensive Cancer Center von MedUni Wien / AKH Wien)

Donnerstag, 23.09.2021, 18 bis 19:15 Uhr,

Online unter www.krebsforschungslauf.at, keine Anmeldung erforderlich

Online-Expertenvorträge und Gelegenheit für Fragen im Rahmen der Reihe MINIMED

  • Univ.-Prof. Dr. Joachim Widder (Leiter der Universitätsklinik für Radioonkologie, Leiter des Comprehensive Cancer Centers von MedUni Wien und AKH Wien)
  • Assoc. Prof. Priv. Doz. Philipp Staber (Universitätsklinik für Innere Medizin I, Mitglied im Comprehensive Cancer Center von MedUni Wien und AKH Wien)

Donnerstag, 30.09.2021, 18 bis 19:15 Uhr,

Online unter www.krebsforschungslauf.at, keine Anmeldung erforderlich

Im Rahmen der Cancer School des Comprehensive Cancer Center von MedUni Wien/AKH Wien

  • 06.10.2021: Krebs greifbar machen?
    Was ist Krebs? Warum verändern sich Körperzellen und beginnen zu wuchern?
    Befund: Was steht drinnen? Wie wird Krebs klassifiziert
    Früherkennung und Vorbeugung am Beispiel Gebärmutterhalskrebs
  • 13.10.2019: Diagnose
    Bildgebung am Beispiel Brustkrebs
    Biopsien am Beispiel Lunge
    Pathologie und Histologie am Beispiel Prostata
  • 20.10.2019: Krebs - was nun? Wo finde ich Unterstützung?
    Symptommanagement
    Sozialrechtliche Aspekte
    Psychologische Unterstützung
  • Unverzichtbare Therapien
    Chirurgie
    Was man über die Chemotherapie wissen sollte.
    Radioonkologie - aus der Krebstherapie nicht wegzudenken, Beispiel Gehirntumoren

Details, Anmeldung und Infos über die Cancer School finden Sie hier

Diese Webinarreihe der Klinischen Abteilung für Onkologie der MedUni Wien in Kooperation mit dem Bundesministerium für für Frauen, Familie, Jugend und Integration bietet an 12 Abenden spezifisches und fundierte Informationen zum Thema Brustkrebs. Betroffene, Angehörige oder schlicht Interessierte haben hier die Möglichkeit, das eigene Wissen über diese Erkrankung zu erweitern. Und dabei kommt es sicher nicht auf das Vorwissen an!

Alle Details unter www.meduniwien.ac.at/brustkrebs-forum.