Skip to main content
Studierende

Änderung der Aufenthaltsdaten

Die Änderung der Aufenthaltsdaten erfolgt nur mit einer detaillierten Stellungnahme. Die Gründe für eine Änderung müssen belegbar sein.

Sollte sich nach der Nominierung eine Änderung im Zuge der Nominierung angegebenen und somit bestätigten Aufenthaltsdaten ergeben, so kann dies nur über eine detaillierte Stellungnahme der Heimatinstitution an das zuständige ERASMUS-Referat erfolgen. Belege über die Gründe für die Änderung, etwa ein Ausdruck des Vorlesungsverzeichnisses oder eine Einladung zum Welcome-Event bzw. eine offizielle bestätigung der Aufenthaltsdaten seitens der Partneruniversität, sind der Stellungnahme beizulegen:
um eine Änderung der Daten beim OeAD für Sie beantragen zu können, benötigt das International Office for Student & Staff Affairs eine offizielle Email der aufnehmenden Einrichtung mit Ihren neuen Aufenthaltsdaten!
Diese wird dann an den OeAD weitergeleitet mit der Bitte, Ihre Daten entsprechend zu ändern!

Achtung!

Sobald die Mobilitätszuschussvereinbarung unterschrieben an den OeAD retourniert wurde, können die Aufenthaltsdaten nicht mehr geändert werden.