Skip to main content
Studierende

Famulaturen in Thailand, Indonesien, Vietnam über das Asian University Network - ASEA UNINET

Studierende der Medizinischen Universität Wien haben die Möglichkeit, im Rahmen des ASEA-Uninet-Programmes einen einmonatigen geförderten Famulaturaufenthalt in den Monaten Juli, August oder September an einer der Partneruniversitäten zu absolvieren.

Die Famulatur ist als Pflichtfamulatur für das Studium an der Medizinischen Universität Wien anrechenbar. 

Die Stipendienhöhe beträgt derzeit 500 €. Die Auszahlung des Stipendiums erfolgt durch den OeAD nachträglich gegen Vorlage der Zahlungsanweisung, einzuholen im International Office for Student & Staff Affairs gegen Vorlage eines Berichts sowie einer Aufenthaltsbestätigung (Muster) innerhalb einer 4-wöchigen Frist. Die Studierenden müssen selbst für Reisekosten aufkommen.


Bewerbungsvoraussetzungen

  • Positive Absolvierung der SIP 4a (N202) vor Antritt der Auslandsfamulatur
  • Gute Sprachkenntnisse: Englisch (Thailand und Indonesien) bzw. Französisch (Vietnam)
  • Famulaturerfahrung
  • Persönliche Motivation und Eigeninitiative


Bewerbung

Bewerbungen über MedCampus.


Bewerbungsfrist

Bewerbungsfrist für Juli/August/September: jeweils im Jänner!

Verlautbarung der zugeteilten Plätze für Sommer 2017

Verlautbarung der zugeteilten Plätze für Sommer 2017


International Office for Student & Staff Affairs

Spitalgasse 23, Ebene 04, Gang 900, Zi 912
1090 Wien

T: +43 (0)1 40160-21014
F: +43 (0)1 40160-921001
internationalmobility@meduniwien.ac.at