Skip to main content

Das Nicht-EU-Kontingent für die Diplomstudien Human- und Zahnmedizin

Drittstaatenangehörige, die ein Studium der Human- und Zahnmedizin an der MedUni Wien beginnen möchten, bilden das kleinste Studienplatz-Kontingent.


Zulassungsvoraussetzungen für Drittstaatenangehörige

Das Nicht-EU-Kontingent ist StudienwerberInnen vorbehalten, die nicht die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der EU besitzen, EU-BürgerInnen nicht gleichgestellt sind und ihr Reifezeugnis in- oder außerhalb der Europäischen Union erworben haben.

Somit fallen Drittstaatsangehörige, die etwa InhaberInnen von Reifezeugnissen sind, die durch eine Auslandsschule eines EU-Landes ausgestellt wurden, ebenfalls in das Nicht-EU-Kontingent. Eine Ausnahme bilden EU-BürgerInnen gleichgestellte Personen.

Die Überprüfung der allgemeinen Universitätsreife und der weiteren erforderlichen Dokumente erfolgt bei der persönlichen Zulassung zum Studium, nachdem die Ergebnisse des Aufnahmetests veröffentlicht wurden.

Drittstaatsangehörige mit einer allgemeinem Universitätsreife innerhalb oder außerhalb eines EU Landes müssen ihre Universitätsreife gemäß § 65 Universitätsgesetz 2002 (UG) im Rahmen der Zulassung an der Medizinischen Universität Wien nachweisen.

Füllen Sie dafür das Formular "Ansuchen um Zulassung zum Studium" vollständig aus und legen Sie diesem Ansuchen alle notwendigen Unterlagen bei.

Bitte fügen Sie bei fremdsprachigen Dokumenten immer beglaubigte deutsche oder englische Übersetzungen bei und legen Sie alle Dokumente in Original (oder beglaubigte Kopie) und Kopie vor.

Ausländische Urkunden können nur dann angenommen und bewertet werden, wenn sie mit den vorgeschriebenen Beglaubigungen versehen sind. Nähere Informationen zu den Beglaubigungsarten finden Sie jeweils hier in deutscher bzw. hier in englischer Sprache.

Weitere für Sie hilfreiche Informationen:

Zusätzliche Information für Drittstaatsangehörige mit einem Deutschen Abitur:

Die Universitätsreife gemäß § 65 Universitätsgesetz 2002 (UG) wird durch Vorlage einer Bestätigung der Stiftung für Hochschulzulassung erbracht. Das Schreiben der Stiftung für Hochschulzulassung hat eine Bestätigung darüber zu enthalten, dass für das aktuelle Semester sämtliche Zulassungsvoraussetzungen in Deutschland für jene Studienrichtung, die Sie an der MedUni Wien anstreben, erfüllt sind.