Skip to main content

Doktoratsstudium der Angewandten Medizinischen Wissenschaft N790

Anmeldung und Zulassung
Studiensprache

Englisch: mind. Level C1

Studium

6 Semester  (180 ECTS)
Abschluss: Dr. scient. med.

Thematische Programme
Inhalt
Kontakt

--> Contact

Ein Überblick über das Doktoratsstudium der Angewandten Medizinischen Wissenschaft N790 an der MedUni Wien.

Das Doktoratsstudium der Angewandten Medizinischen Wissenschaft N790 an der MedUni Wien zielt als Fachdoktorat auf die Fortentwicklung der Kompetenz für selbständiges wissenschaftliches Arbeiten in medizinischen und der Medizin zugehörigen Berufen ab. Das Ziel ist, die Leistung der Universität in angewandter Forschung durch die Symbiose von Forschung und Praxis beizubehalten sowie zu steigern. Des Weiteren sollen die DoktorandInnen im Rahmen des Studiums kritische, analytische und argumentative Fähigkeiten erlangen.

Das Fachdoktorat wurde sowohl für interessierte junge WissenschaftlerInnen als auch für Professionelle konzipiert, die Forschung und die Entwicklungen in der biomedizinischen und klinischen Praxis verbinden wollen. Die DoktorandInnen werden durch diese hochqualifizierten Fachleute betreut, die beabsichtigen Forschung in ihrer eigenen Fachrichtung zu betreiben und diese dadurch weiter zu entwickeln. Die Ausbildung und Unterstützung, die dem wissenschaftlichen Nachwuchs zukommt, erfolgt im Sinne einer wissenschaftlichen Haltung, die den Prinzipien der MedUni Wien (valide wissenschaftliche Methoden/ Ethik in Wissenschaft und Forschung) entspricht.

Mit Fertigstellung der Doktorarbeit sollen die DoktorandInnen, zur Anwendung von Wissenschaft im Beruf, das folgende Profil erfüllen. Dadurch sollen die DoktorandInnen die Qualifikation erwerben in einem spezifischen medizinischen Fachgebiet arbeiten zu können:

  • das Bestreben, Wissen anzuwenden im Unterschied zu den DoktorandInnen des grundlagenorientierten PhD-Studiums,
  • die Unterstützung des Fortschritts in Bezug auf theoretische und praktische Qualifikationen auf hohem Niveau,
  • die Kenntnis von zahlreichen biomedizinische Methoden und ihrer Anwendung in medizinischer Forschung und Praxis,
  • kontinuierliche Optimierung der Praxis durch die Forschung,
  • Wirksamkeit als Professionelle(r),
  • die Fähigkeit, in dem spezifischen Fachgebiet in komplexen und unvorhersehbaren Situationen, Verantwortung und eigenständige Initiative zu übernehmen,
  • die Fähigkeit, ein Forschungsprojekt nach wissenschaftlicher Integrität zu planen, zu entwickeln, zu verwirklichen und anzupassen,
  • die Fähigkeit, eine für das Fachgebiet medizinisch relevante Meinung zu äußern und diese wirkungsvoll einem Fachpublikum und einer fachfremden Zielgruppe zu vermitteln,
  • die Fähigkeit, die technologische, soziale und kulturelle Entwicklung in einem akademischen und beruflichen Kontext in einer Erkenntnisgesellschaft voranzubringen.

Schwerpunkt des Doktoratsstudiums der Angewandten Medizinischen Wissenschaft

Das Doktoratsstudium der Angewandten Medizinischen Wissenschaft an der MedUni Wien ist vornehmlich in der Form von fachgebietsübergreifenden Themenprogrammen organisiert.

Die Programme sammeln interessierte Universitätsangehörige aus individuellen Organisationseinheiten / Kliniken mit dem Ziel ein umfassendes und hochwertiges Ausbildungsprogramm in den einzelnen Fachgebieten anzubieten. Die DoktorandInnen sollen ihr im Zuge der Doktorarbeit geplantes Projekt im Lauf des Studiums entwerfen und außerdem an den nötigen Kursen teilnehmen. Die Einbindung von Institutionen und Organisationen von außerhalb, abgesehen von der MedUni, ist möglich, solange der Bildungswert ersichtlich ist.

Die Zusammensetzung und Titel der Programme entstammen einer Initiative von Universitätsangehörigen, die an der Einrichtung eines solchen Programms interessiert waren. Die Programme sollen eine breite aktuelle Einheit innerhalb eines weiten Spektrums von Themengebieten an der MedUni Wien darstellen, wobei WissenschafterInnen mehrerer Organisationseinheiten / Kliniken involviert sind. Die Liste der Programme wurde vom Studiendirektor veröffentlicht.

Programme:

  • Klinische Endokrinologie, Stoffwechsel und Ernährung

  • Biomedizinische Technik

  • CLINS - Klinische Neurowissenschaften
  • POeT - Programm für Organversagen, -ersatz und Transplantationsmedizin
  • Klinische Experimentelle Onkologie
  • Präklinische und klinische Forschung im Rahmen der Arzneimittelentwicklung
  • Regeneration von Knochen und Gelenken
  • Herz-Kreislauf- und Lungenerkrankungen

  • Psychische Gesundheit und Verhaltensmedizin
  • Public Health

Ablauf des Doktoratsstudiums für Angewandte Medizinische Wissenschaft

Das Doktoratsstudium der Angewandten Medizinischen Wissenschaft umfasst einen Studienabschnitt mit einer Mindestdauer von sechs Semestern (180 ECTS). Insgesamt machen alle Kurse 38 Semesterstunden aus, was 21,1% der gesamten Studiendauer entspricht (Richtwert ist eine 40-Stunden Woche). Die übrige Zeit (78,9%) steht der Ausarbeitung des Projekts im Zuge der Doktorarbeit zur Verfügung.

Als fester Bestandteil und Schlüsselteil des Studiums (mehr als 21% der Studiendauer) wird der angeleitete Unterricht zur Vermittlung von praxisbezogenen Fähigkeiten in dem jeweiligen medizinischen Bereich betont. Der Forschungsanteil ist dem des PhD-Studiums gleich und soll zu einer eigenständigen Doktorarbeit mit einhergehenden Publikationen in renommierten Journals führen. Besondere Bedeutung soll der Interdisziplinarität der Themen zuteilwerden. Demnach liefert das Fachdoktorat die Grundlage für die Durchführung, Entwicklung und Leitung von professioneller medizinischer Praxis.

Studienaufbau

Das Doktoratsstudium der Angewandten Medizinischen Wissenschaft an der MedUni Wien ist vornehmlich in der Form von fachgebietsübergreifenden Themenprogrammen organisiert.

Thematische Programme

Die Programme sammeln interessierte Universitätsangehörige mit dem Ziel ein umfassendes und hochwertiges Ausbildungsprogramm in den einzelnen Fachgebieten anzubieten.

Dissertation

Die Doktorarbeit erbringt den endgültigen Nachweis, dass der/die DoktorandIn Wissen und Fertigkeiten zum eigenständigen und kompetenten wissenschaftlichen Arbeiten erworben hat.

Studienziel & Qualifikationsprofil

Das Doktoratsstudium der Angewandten Medizinischen Wissenschaft an der MedUni Wien legt einen Fokus auf die Kompetenz zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten.
Campus und Uni-Leben Die MedUni Wien ist nicht nur ein Ort zum Lernen und Arbeiten, sondern auch zum Leben. Damit das bestmöglich gelingt, haben wir hier hilfreiche Informationen und wertvolle Tipps zusammengefasst. Tipps
Facts & Figures der MedUni Wien Die Medizinische Universität Wien (kurz: MedUni Wien) ist eine der traditionsreichsten medizinischen Ausbildungs- und Forschungsstätten Europas. Mit über 7.500 Studierenden ist sie heute die größte medizinische Ausbildungsstätte im deutschsprachigen Raum. Auf einen Blick