Skip to main content

2. Update Tracheostomie und Tracheostomaversorgung

Events

28. Februar 2020
15:00-21:00

 

Haus der Ingenieure/Palais Eschenbach
Eschenbachgasse 9, 1010 Wien

 

Event zum Kalender hinzufügen (ICAL)

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Wir laden Sie herzlich zu unsererm bereits 2. Update zu aktuellen Aspekten der "Tracheostomie und
Tracheostomaversorgung" ein. Die Tracheostomie, einer der ältesten chirurgischen Eingriffe, ist auf Intensivstationen heute eine der häufigsten Interventionen, da sie die Überlebensraten im intensivmedizinischen Bereich deutlich verbessert. Auch in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, der
Kopf-Hals-Chirurgie, der Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie und der Thoraxchirurgie sind eine Reihe anspruchsvoller Eingriffe nicht ohne eine zumindest temporäre Tracheostomie durchführbar.
Moderne medizinische Behandlungen machen gelegentlich auch längerfristige oder sogar permanente Tracheostomaversorgungen mit besonderen Anforderungen an den Rehabilitationsprozess
notwendig, so dass die Versorgung von tracheostomierten PatientInnen auch in Reha- und Homecare-Bereichen zunehmend an Bedeutung gewinnt. Unser Kursprogramm widmet sich den Indikationen und Methoden der Tracheostomie, dem postoperativen Wundmanagement, der Kanülen- und Hilfsmittelversorgung, sowie der Schluck- und Stimmrehabilitation nach Tracheostomie. Wir werden Ihnen im Kursverlauf einen Überblick zu modernen Trachealkanülensystemen geben. Dank unserer Sponsoren werden Sie vor Ort aktuelle Trachealkanülensysteme kennenlernen und angreifen können, da uns die praxisorientierte Weiterbildung ein großes Anliegen ist.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ao.Univ.Prof. Dr. Berit Schneider-Stickler
Präsidentin der ÖGLPP


Eveline Rezanka
Organisatorische Kursleitung

 

Einladung

 

Programm

 

14:55 Begrüßung
(Schneider-Stickler)

15:00 Tracheostomie aus intensivmedizinischer Sicht
(Hiesmayr)


15:40 Perkutan-dilatative Tracheostomie mit praktischer Anleitung
(NN)


16:20 Cuffmanagement
(Schneider-Stickler)

16:55 Schluckmanagement nach Tracheostomie
(Denk-Linnert)


17:30 Pause


18:00 Sprechen mit Kanüle, "Above Cuff Vocalization & Co"
(Leonhard)


18:40 Elektive Tracheostomie bei Tumooperationen im HNO-Bereich
(Janik)


19:20 Tracheostomaversorgung bei Strahlentherapie
(Köck)


20:00 Spezialversorgungsmöglichkeiten an Patientenbeispielen

(Leonhard, Schneider-Stickler)

20:30 Come-together mit Produktpräsentation

 

Ao.Univ.Prof. Dr. Doris-Maria Denk-Linnert (Fachärztin für HNO und Phoniatrie)
Stellv. Präsidentin der ÖGLPP, Leiterin der Klinischen Abteilung Phoniatrie-
Logopädie der Univ. HNO-Klinik Wien
Email: doris-maria.denk.linnert@meduniwien.ac.at


Univ.Prof. Dr. Michale Hiesmayr (Anästhesist)
Emer. Leiter der Klinischen Abteilung für Herz-Thorax-Gefäßchirurgische
Anästhesie und Intensivmedizin (HTG) der medizinischen Universität Wien
Email: michael.hiesmayr@meduniwien.ac.at


Dr. Stefan Janik
(HNO-Facharzt)
tätig an der Univ.-HNO-Klinik der Medizinischen Universität Wien
Email: stefan.janik@meduniwien.ac.at


STLP Isabella Köck (Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin mit
Weiterbildung für Wunddiagnostik und Wundmanagement)
Stationsleitung der Stat. 14 E der Univ. Klinik für Strahlentherapie Wien
Email: isabella.koeck@gmx.net


Dr. Matthias Leonhard (Facharzt für HNO und Phoniatrie)
Mitglied des Vorstandes der ÖGLPP, tätig an der Klinischen Abteilung Phoniatrie-
Logopädie der Univ. HNO-Klinik Wien
Email: matthias.leonhard@meduniwien.ac.at


Ao.Univ.Prof. Dr. Berit Schneider-Stickler (Fachärztin für HNO und Phoniatrie)
Präsidentin der ÖGLPP, stellv. Leiterin der Klinischen Abteilung Phoniatrie-
Logopädie der Univ. HNO-Klinik Wien
Email: berit.schneider-stickler@meduniwien.ac.at