Skip to main content

Summer Meeting of the European Network of Medical Residents in Public Health

Events

25. Juli 2019 - 27. Juli 2019
13:00-15:00

 

Zentrum für Public Health
Kinderspitalgasse 15/1
1090 Wien

 

Website Event zum Kalender hinzufügen (ICAL)

 

Zum ersten Mal werden an der Medizinischen Universität Wien über 60 Public-Health-AssistenzärztInnen aus ganz Europa zu einem Summer Meeting und Symposium eingeladen, das sich mit Gesundheitsfragen der "Vulnerable Communities" befasst. Gastgeber des Treffens ist das Zentrum für Public Health der MedUni, welches auch die  einzige Ausbildungsstätte für Fachausbildung in Public Health in Österreich ist.

Im Rahmen des dreitägigen Meetings haben die jungen Public Health ExpertInnen die Möglichkeit, das österreichische Gesundheitssystem kennenzulernen und sich über neue und spannende Public-Health- Forschungs- und Interventionsprogramme an der MedUni Wien zu informieren.

Die Themen umfassen Gesundheitsqualitätsindikatoren, Diskriminierung aufgrund des Geschlechts und der Sexualität sowie Gesundheitsförderung für ältere Menschen und Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Das Symposium bietet auch eine exzellente Möglichkeit für die Vernetzung und den internationalen Diskurs zu verschiedenen wichtigen Public Health Fragen in Europa, wie niedrige Impfraten, Anstieg chronischer Krankheiten, "fake news" und maschinelles Lernen, die in organisierten Workshops intensiv diskutiert werden.

Mit dieser Veranstaltung will das Zentrum für Public Health und die Medizinische Universität Wien, als führender  Forschungs- und Bildungsstandort für Public Health, die internationale Vernetzung der jungen Public-Health-ÄrztInnen auch in Zukunft fördern und an der MedUni Wien etablieren.

------

 

Center for Public Health of the Medical University of Vienna is welcoming resident medical doctors in public health from all of Europe for a Summer Meeting and thematic symposium on vulnerable communities. This is the first time that this event is organized in Austria, giving the participants a chance to hear from Austrian public health experts about health promotion, public health interventions and work with vulnerable communities. Topics will cover older adults, people with mental health problems, sexual minorities and various gender aspects as well as creating a platform for international discussions and presentations of projects done by the residents themselves. 

Further information