Skip to main content

Wozu Wissenschaft? Junge Wissenschaftstalente im Gespräch

Events

28. Mai 2019
19:00-22:00

 

RadioKulturhaus
Großer Sendesaal
Argentinierstraße 30a
1040 Wien

 

Event zum Kalender hinzufügen (ICAL)

 

Die neue Reihe der Wiener Vorlesungen setzt das Wissenschaftsgespräch zwischen den Generationen und über Fachgrenzen hinweg fort. Im Mittelpunkt stehen diesmal der Wert und die Relevanz von Wissenschaft für die Gesellschaft.

Wie entsteht wissenschaftlicher Nutzen und wer definiert ihn? Geht es um die pure Schönheit von Erkenntnis oder um die Verwertbarkeit der Forschung? Sollte sich Wissenschaft stärker den neuen gesellschaftlichen Herausforderungen stellen oder sich auf die eigenen Werte und Methoden konzentrieren und aus riskanten öffentlichen Debatten fernhalten? In engem Zusammenhang damit steht die öffentliche Gewichtung wissenschaftlicher Disziplinen und die Relevanz der Universitäten in der neuen digitalen Wissensgesellschaft. Und nicht zuletzt geht es auch um die Frage, wem Wissenschaft überhaupt nützen soll.

Weitere Informationen

Live Stream: www.facebook.com/WienerVorlesung

Facebook Event: https://www.facebook.com/events/399660327300073/


 

Programm

  • Begrüßung: Veronica Kaup-Hasler, Stadträtin für Kultur und Wissenschaft
  • Impulsvortrag von Alexandra Kautzky-Willer, Professorin für Gendermedizin an der Med-Uni Wien
  • Anschließendes Gespräch mit Alexandra Kautzky-Willer, Judith Kohlenberger, Kulturwissenschaftlerin am Institut für Sozialpolitik der WU Wien, Florian Wenninger, Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien und Otto Doblhoff-Dier, Vizerektor für Forschung und internationale Beziehungen der Vetmeduni
  • Moderation: Martin Bernhofer, Leiter der Ö1-Abteilung „Wissenschaft, Bildung, Gesellschaft“

 

Anmeldung

 

Anmeldung erforderlich unter: 01 501 70 377 oder radiokulturhaus@orf.at