Skip to main content

news

Markus Peck-Radosavljevic zum Vice-Secretary der Europäischen Lebergesellschaft bestellt

(Wien, 12-09-11) Der stellvertretende Leiter der Abteilung Gastroenterologie und Hepatologie an der MedUni Wien, Markus Peck-Radosavljevic, ist neuer Vice-Secretary der Europäischen Lebergesellschaft (EASL). Ab 2013 wird er dann Secretary General. Als erster Österreicher in der Geschichte der EASL.

Peck-Radosavljevics Forschungsschwerpunkte an der MedUni sind das Hepatozelluläre Karzinom und Portale Hypertension. Weiters ist der Wissenschafter Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGM) und Leiter der Arbeitsgruppe Onkologie der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie.

Über die EASL
Die EASL ist die größte und einzige Europäische Hepatologengemeinschaft. Ihre Ziele sind die Förderung der Spitzenwissenschaft, der Aufbau von pan-europäischen, wissenschaftlichen Netzwerken, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die Aufklärung der breiten Öffentlichkeit und Beratung der europäischen Gesundheitsautoritäten im Bereich Lebererkrankung. Die EASL veranstaltet außerdem den International Liver Congress (ILC), die europäische Hepatologentagung mit über 10.000 Teilnehmern, der im April 2012 in Barcelona stattfindet.

Infos: www.easl.eu