Suche: 
 
 
 
 
 
 
 
Printtrenner
 
 
 
 
 

If someone is thinking about suicide, the Internet often serves as a source of information. The dangerous thing about this is that content containing harmful information that can potentially encourage suicide ranks higher in search engines' hit lists than sources of help. These are the findings of a recent study by Benedikt Till and Thomas Niederkrotenthaler from the Institute of Social Medicine at the MedUni Vienna's Centre for Public Health.

 
 
 
 
 

[in German:] Sieben ÖsterreicherInnen kehren mit 35 Medaillen aus Vilnius zurück – PatientInnen der MedUni Wien erfolgreich.

MedUni Wien-WissenschafterInnen wiesen hohe Menge an körpereigenen Abwehrstoffen in Pleuraflüssigkeit nach.

108 Stellen in DNA identifiziert, die mit der Erkrankung in Verbindung stehen könnten. MedUni Wien-ForscherInnen unter den Co-Autoren.

 
 
 
 


 

13. August 2014 | Führung:
Die Anatomischen Wachsmodelle im Josephinum


Ort:  Josephinum - Sammlungen der Medizinischen Universität Wien,
Währingerstraße 25, 1090 Wien
Beginn: 17 Uhr

Eine Führung durch die Sammlungen

als Einleitung zu einer Podiumsdiskussion über die Faszination an der Entzauberung des menschlichen Körpers.


24.-28.08.201435th Annual Conference of the International Society for Clinical Biostatistics
Ort: Universität Wien, Universitätsring 1
03.09.2014
17 - 18.30 Uhr
Balintgruppe (A) - Barbara Zweytick
Ort: AKH Wien, Hörsaalzentrum der MedUni Wien , Ebene 8, Kursraum 24
11.-13.09.2014VII. Intern. Dialog - Geburtshilfe, Hebammen, Anästhesie und Neonatologie im Gespräch
Ort: AKH Wien, Hörsaalzentrum der MedUni Wien

» zum Kalender   

 
 
 
 
 
Printtrenner
 
© MedUni Wien  | 

Medizinische Universität Wien, Spitalgasse 23, A-1090 Wien, Tel.: +43 1 40 160-0