19. WIENER SYMPOSIUM
ZUR SÄNGER & SCHAUSPIELERSTIMME


1. - 3. Dezember 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer!


Es ist uns ein besonderes Anliegen und eine Freude, Sie zu unserem 19. Wiener Symposium zur Sänger- und Schauspielerstimme einladen zu dürfen, nachdem die Tagung wie die meisten anderen Veranstaltungen pandemiebedingt um ein Jahr verschoben werden musste. 

Mit konsequenter Einhaltung der jeweils gültigen Covid-Regeln steht uns die Kultur- und Bühnenwelt endlich wieder offen. Theater, Opernhäuser, Konzertsäle lassen eine spannende und ereignisreiche Spielzeit erwarten. Jeden Abend stehen viele Sängerinnen/Sänger und Schauspielerinnen/Schauspieler auf der Bühne. Das Musik- und Theaterbusiness startet mit hohen Erwartungen nach einer langen Durststrecke wieder voll durch. Es sind nicht nur die Erwartungen des Publikums hoch, sondern auch die Erwartungen der Kunst- und Kulturschaffenden. Für eine krisenfreie Karriere ist eine kompetente Betreuung von allen Seiten mehr als gefragt.

Das diesjährige Programm unseres Stimmsymposiums verbindet in traditioneller Weise Themen aus Forschung, Klinik, Stimmausbildung, Sport und Praxis. Dank der Zusage unserer eingeladenen Referentinnen und Referenten erwartet uns eine spannende Tagung, die Ihnen interdisziplinäre Einblicke in die Arbeit und Betreuung von Stimmkünstlerinnen und Stimmkünstlern geben soll. 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ao.Univ.Prof. Dr. Berit Schneider-Stickler 

im Namen des ÖGLPP-Vorstandes

Programm

Freuen Sie sich auf ein  ausgesuchtes Bouquet praxisrelevanter Vortragsthemen, das Ihnen von einer Reihe tonangebender SpezialistInnen in ihren Fachgebieten präsentiert wird: 

… und beachten Sie auch unser Rahmenprogramm in Kooperation mit dem Theater in der Josefstadt!

Der Besuch einer Probe samt Führung hinter die Kulissen ist in der Teilnahmegebühr des Symposiums inkludiert. 

Eine Anmeldung muss bis 31. Oktober 2022 separat erfolgen (siehe Organisatorisches).

Nützen Sie außerdem die Gelegenheit eine Aufführung des Stücks
„Der große Diktator“ in den Kammerspielen der Josefstadt im Rahmen Ihres Aufenthaltes zu besuchen!

Hierfür steht uns ein limitiertes Kartenkontingent zum begünstigten Preis von 33,64 € zur Verfügung. Anmeldungen müssen bis 31. Oktober separat erfolgen.

Für Buchung bzw. detaillierte Informationen kontaktieren Sie uns bitte per Mail. 

Organisatorisches

Veranstalter:
    Österreichische Gesellschaft fr Logopdie, Phoniatrie und Pdaudiologie (ÖGLPP)


Kooperationspartner:
           EVTA-Austria, Bund österreichischer Gesangspädagogen

logopädieaustria, Berufsverband österreichischer LogopädInnen

ÖgfMM, Österreichische Gesellschaft für Musik und Medizin

Medizinische Universität Wien/Klinische Abteilung Phoniatrie-Logopädie

Theater in der Josefstadt


Ort:    Haus der Ingenieure, Eschenbachgasse 9, 1010 Wien


Zeit:     1. Dezember 2022, 15.-17.30: inkludierte Führung/Besuch einer Probe am Theater in der Josefstadt
                2. und 3. Dezember 2022: Wissenschaftliches Programm
                2. Dezember 2022: Gemeinsamer Ausklang bei Punsch und Maroni, etc.
                3. Dezember 2022: optional/kostenpflichtig Besuch: „Der große Diktator“


Wissenschaftliche Leitung:

    Ao.Univ.Prof. Dr. Berit Schneider-Stickler


Organisatorische Leitung:

    Ao.Univ.Prof. Dr. Berit Schneider-Stickler

    Eveline Rezanka

    Katharina Klavacs, BSc, MSc


Grafikdesign:

    Priv.-Doz. Dr. Matthias Leonhard

Zertifizierung:
TeilnehmerInnen erhält eine Zertifizierung ihrer Teilnahme mit Angabe der Fortbildungspunkte. Für ÄrztInnen wird die Veranstaltung im Namen der Akademie der Ärzte mit 20 DFP-Punkten zertifiziert. Der Berufsverband logopädieaustria vergibt eine Fortbildungspunkteanzahl von 10 Punkten. Durch den Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen wurden für GesangspädagogInnen 12 Fortbildungspunkte genehmigt.


Anmeldung: 

Per E-Mail an oeglpp@gmail.com oder online über die ÖGLPP-Homepage: http://www.meduniwien.ac.at/phon-log


Die zugelassene TeilnehmerInnenzahl richtet sich nach den jeweils gültigen Corona-Regelungen des Bundesministeriums fr Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz und der Stadt Wien.
Aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnenzahl werden  die Anmeldungen bis 15.11.2022 entgegengenommen und erst nach Zahlungseingang des Teilnahmebetrages verbindlich.


Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr beträgt 350,00 €.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet auch die Pausen- und Mittagsversorgung an beiden Veranstaltungstagen. Wir möchten darauf hinweisen, dass das Catering zwar vegetarische Kost, jedoch keine individuellen Nahrungsmittelallergien bzw. –unverträglichkeiten berücksichtigen kann.

Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen.
Bei Abmeldung bis zum 15.11.2022 wird die Hälfte der Teilnahmegebühr zurückgezahlt. Danach sind bei Absage keine Rückzahlungen, jedoch Ersatznennungen möglich. Sollte die Entwicklung der Covid-19-Situation eine Präsenz-veranstaltung verhindern, wird die Teilnahmegebühr rückerstattet.

Führung/Besuch einer Probe im Theater in der Josefstadt am 1. Dezember 2022:

Als eines der Highlights der Veranstaltung erhalten die TeilnehmerInnen im Rahmen dieses Besuchs die Möglichkeit, die Probe zu einer Vorführung des aktuellen Spielplans zu beobachten bzw. eine Führung hinter die Kulissen des Theaters zu machen. 


Hygienemaßnahmen:

Die Teilnahme am  “19. Wiener Symposium zur Sänger- und Schauspielerstimme” und der Besuch des Theaters in der Josefstadt erfolgen gemäß der im Dezember 2022 gültigen gesetzlichen Pandemie-Vorgaben für Veranstaltungen .

Gegebenenfalls ist im Rahmen der Registrierung für unsere Veranstaltung die Vorlage  eines Lichtbildausweises für ein mögliches Contact-Tracing erforderlich.


Hinsichtlich der eventuellen Notwendigkeit des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes bzw. einer FFP2-Maske und des notwendigen Mindestabstands werden die tagesaktuellen gesundheitspolitischen Regeln berücksichtigt.

Die Angebote des Caterings in den Pausen richten sich ebenfalls nach den entsprechenden Verhaltensregeln der Stadt Wien für den Fall, dass sich die Covid-19-Situation wieder verschärfen sollte.


Aktuelle Informationen der Stadt Wien anlässlich der Covid-19-Pandemie:

https://coronavirus.wien.gv.at/

Ein herzlicher Dank gilt unseren Sponsoren!