Skip to main content
Studierende

Versicherung

Mit der Zuerkennung eines Erasmus+ Mobilitätszuschusses ist kein Versicherungsschutz verbunden. Studierende sind verpflichtet, für ihren Versicherungsschutz selbst Sorge zu tragen und sich diesbezüglich rechtzeitig zu informieren.

  • Auslandskrankenversicherung: Studierende, die in Österreich krankenversichert sind, sind grundsätzlich auch im europäischen Ausland über die E-Card versichert. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung, welche medizinischen Leistungen darin inbegriffen sind.
  • Studierendenversicherung der ÖH: Alle Studierenden, die den ÖH-Beitrag bezahlt haben, sind auch während ihres Auslandsaufenthaltes unfall- und haftpflichtversichert. Prinzipiell sind alle Unfälle und Schäden gedeckt, die im Rahmen des Studiums entstehen können, nicht aber im privaten Umfeld. Genauere Informationen finden Sie unter https://www.oeh.ac.at/service/versicherung.  Achtung: Es besteht kein Versicherungsschutz für Haftpflicht-Schäden in den USA, Australien und Kanada.
  • Zusätzliche Versicherungen: Es ist jedenfalls empfehlenswert, sich noch über weitere Möglichkeiten zu informieren, die einen umfassenden Schutz im Ausland bieten, wie zum Beispiel:
    • private Zusatzversicherung    
    • Versicherungsschutz über Kreditkarte, ÖAMTC, Alpenverein, etc.
    • Selbstversicherung für Studierende über ÖGK.