Skip to main content
Studierende

Semesterstart an der Medizinischen Universität Wien

(Wien, 01-10-2020) Am heutigen Donnerstag starteten 740 künftige MedizinerInnen an der MedUni Wien ihr Studium, 660 in Human- bzw. 80 in Zahnmedizin. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde die Semestereröffnungsvorlesung 2020 von Rektor Markus Müller und der Vizerektorin für Lehre, Anita Rieder, unter regem Interesse der Studierenden online abgehalten. Hans-Peter Hutter vom Zentrum für Public Health skizzierte zudem die wichtigsten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für dieses Studienjahr.

Der praktische Unterricht bleibt trotz der COVID-19-Pandemie ein wesentlicher Bestandteil im Medizinstudium. Daher werden die Praktika unter den notwendigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen zum Schutz vor COVID-19 abgehalten. Rieder: „Wir unternehmen alles, das Studium so zu gestalten, dass alle Studierenden trotzdem optimal ausgebildet werden.

Bei 660 Humanmedizinstudierenden und 80 Zahnmedizinstudierenden ist der Präsenzunterricht in Hörsälen und Seminarräumen unter COVID-Bedingungen wesentlich schwieriger durchführbar. Der theoretische Unterricht wird daher künftig auch stark von Formen des eLearnings und Distance Learnings und innovativen Web-gestützten Formaten geprägt sein. Live-Übertragungen und Streaming von Vorlesungen gehören nun ebenso verstärkt zum universitären Alltag.“