Skip to main content
Studierende

Projektbezogenes Lernen

Ein Projektstudium bietet die Möglichkeit Qualifikationen nicht nur durch die Absolvierung von Lehrveranstaltungen zu erlangen, sondern durch praktische Mitarbeit an medizininformatischen Projekten.

Voraussetzung für eine Teilnahme am Projektstudium sind entsprechend praktische Fertigkeiten wie Programmierung, Software Engineering und andere und eine Betreuungsperson, die bereit ist den Studierenden anzuleiten. Als BetreuerInnen kommen grundsätzlich alle Lehrenden des Masterstudiums in Frage. Die Studierenden erarbeiten das nötige Wissen zum einen Teil im angeleiteten Selbststudium, zum anderen Teil mit der Absolvierung von Lehrveranstaltungen in Rücksprache mit dem Betreuer.


Aufbau des Projektstudiums

Das Projektstudium umfasst folgende Teile:

  • Die Absolvierung von Lehrveranstaltungen aus der KfK im Umfang von 4 Semesterstunden (6 ECTS)  -vorzugsweise die Lehrveranstaltungen des 1. Semesters.
  • Das Projektpraktikum im Umfang von 12 Semesterstunden (18 ECTS), also die Mitarbeit an einem medizin-informatischen Projekt. Diese Mitarbeit umfasst: 
  • Die praktische Arbeit am Projekt inklusive Selbststudium zum Erwerb im Projekt nötiger Kompetenzen
  • Die Absolvierung von Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens 4 Semesterstunden – vorzugsweise aus dem Bereich der KfK -  die von dem/der Betreuer/in festgelegt werden.

In das Projektstudium sind auch Masterarbeit und DiplomandInnenseminare integriert. Das heißt, das die/der Studierende im Regelfall die Ergebnisse des Projektpraktikums auch als Grundlage für ihre Masterarbeit verwenden.


Ablauf des Projektstudiums

Zu Beginn des Projektstudiums schließen der/die Studierende und der/die BetreuerIn eine schriftliche Vereinbarung ab,  in der die im Rahmen des Projektpraktikums zu leistende Projektarbeit – inklusive der zu diesem Zweck im Selbststudium oder im angeleiteten Studium zu erwerbenden Fähigkeiten, sowie die zu absolvierenden Lehrveranstaltungen festgelegt werden. Diese Vereinbarung wird von der/dem Studierenden und der/dem BetreuerIn mit ihrer Unterschrift bestätigt und von der Curriculumdirektion durch Unterschrift genehmigt. 

Das Projektpraktikum sollte innerhalb eines Semesters abgeschlossen werden.

Sobald die/der Studierende die Bedingungen der Vereinbarung erfüllt hat,  bestätigt der/die BetreuerIn die erfolgreiche Durchführung des Projektpraktikums durch seine Unterschrift auf der Vereinbarung.

Gegen Vorlage dieser bestätigten Vereinbarung wird das Projektpraktikum von der Prüfungsabteilung angerechnet.

Das Formular für die Vereinbarung kann unter ckmedinf@meduniwien.ac.at angefordert werden.