Skip to main content
Studierende

Studieren als Schwangere oder mit Kind

Die MedUni Wien als Heimuniversität und Ausbildungsstelle trifft gegenüber ihren Studierenden eine Sorgfaltspflicht. Daher sind die dem Mutterschutzgesetz immanenten wesentlichen Grundsätze im Hinblick auf den Schutz sowie die Sicherheit und Gesundheit des Kindes und der Mutter analog auch für schwangere bzw. stillende Studentinnen heranzuziehen. 

Schwangere bzw. stillende Studentinnen können während ihrer medizinischen Ausbildung einer gesundheitlichen Gefährdung ausgesetzt sein. Im Falle einer Schwangerschaft bzw. bereits bei einem Verdacht auf eine Schwangerschaft sind die Studentinnen deshalb in ihrem Interesse sowie im Interesse des heranwachsenden Kindes eingeladen, sich in der Studien- und Prüfungsabteilung zu melden.
In persönlichen Gesprächen werden Lösungen zur Absolvierung des Studiums besprochen, um individuellen Wünschen nach Möglichkeit entgegenzukommen.

Mutterschutz

Bei der Gestaltung des weiteren Studienverlaufes ist jedoch zu beachten, dass der Schutz der schwangeren bzw. stillenden Studentin und des heranwachsenden Kindes unbedingt zu gewährleisten ist. Der Schutz von Leben und Gesundheit – sowohl der Mutter als auch des heranwachsenden Kindes – geht als höheres Gut jedenfalls dem Interesse am Erreichen von Lernzielen bzw. an der Absolvierung von Lehrveranstaltungen vor.