Skip to main content

Detailsite

[In German:] Gastprofessur von Hidde Ploegh, Whitehead Institute am MIT, am 28. Oktober

[In German:] (Wien, 20-10-2010) Ende Oktober hält mit Professor Hidde Ploegh einer der weltweit führenden Immunologen einen Gastvortrag an der MedUni Wien. Das Thema: “A biochemist’s view of host pathogen-interactions: New tools for the immunologist”.

Prof. Hidde Ploegh ist Professor für Biologie und Faculty Member am Whitehead Institute für Biomedical Research des Massachusetts Institute of Technology und hat im Zuge seiner jahrelangen Forschungstätigkeit bahnbrechende Erkenntnisse auf dem Gebiet des Zusammenspiels zwischen Mensch und Mikrobe gewonnen.

Nach Studien an den Universitäten Groningen und Leiden sowie an der Harvard University wurde Prof. Ploegh zunächst PI am Institut für Genetik an der Universität Köln und 1984 „Staff member“ am Niederländischen Krebsinstitut in Amsterdam. 1992 wurde er als Professor für Biologie an das Massachusetts Institute of Technology (MIT) berufen, ab 1997 war er Direktor des „graduate program“ in Immunologie an der Harvard Medical School, wo er 1997-2005 auch den Mallickrodt Lehrstuhl für Immunpathologie innehatte. Danach kehrte Prof. Ploegh schließlich wieder an das MIT zurück, wo er derzeit die Professur für Biologie am Whitehead Institute for Biomedical Research innehat.

Sein Gastvortrag zum Thema “A biochemist’s view of host pathogen-interactions: New tools  for the immunologist” findet am Donnerstag, den 28.10.2010, im Hörsaal 5, Hörsaalzentrum der MedUni Wien, von 16.00 bis 17.00 Uhr statt.
Gastgeber ist O.Univ. Prof. Dr. Georg Stingl, Abteilung für Immundermatologie und Infektiöse Hautkrankheiten an der Universitätsklinik für Dermatologie.