Skip to main content

Detailsite

[in German:] Pankreas: Neues Konsensus-Statement wird präsentiert

[in German:] Wien (16-09-2011) 3. Österreichischer Pankreastag am Samstag, 17. September am Universitätscampus Altes AKH.

In der Behandlung von Pankreaserkrankungen (Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse) kommt dem Prinzip konsequenter Interdisziplinarität eine immer größere Bedeutung zu. Nur durch die intensive und vorbehaltlose Zusammenarbeit zwischen den SpezialistInnen beteiligter Fächer können Qualitätsstandards entworfen werden, die zu optimalen Therapieergebnissen führen. Dementsprechend gibt es am Pankreastag Referate von ExpertInnen aus den Gebieten Radiologie, Strahlentherapie, Innere Medizin und Chirurgie.

„Im Zuge der Vorbereitungen zu diesem Event wurde auch das Konsensus-Statement für die Diagnostik und Therapie der Pankreaserkrankungen neuerlich aktualisiert und erweitert. Auf der Tagung wird es präsentiert“, sagt Michael Gnant von der Universitätsklinik für Chirurgie, CCC Wien, der MedUni Wien am AKH Wien, einer der beiden Vorsitzenden. Den Konsensus gibt es hier zum Download.

Ziel der Tagung ist die Feststellung des „State of the art“ in der Behandlung der Bauchspeicheldrüsenerkrankungen und umfassender, praxisrelevanter Informationsaustausch in Sachen Pankreas.

3. Österreichischer Pankreastag
Samstag, 17.9. 2011, 9 – 14 Uhr, Campus Altes AKH, Hörsaal C1, Hof 2.
Hier gibt’s das Programm zum Download.