Skip to main content

Detailsite

[in German:] Barbara Bohle übernimmt die Leitung des IPA

[in German:] (Wien, 05-12-2011) Barbara Bohle wurde in Dornbirn geboren. Ab 1988 arbeitete sie als biomedizinische Assistentin in der Arbeitsgruppe Allergieforschung von Univ.- Prof. Dr. Dieter Kraft. Von 1992-1997 studierte sie „Lebensmittel- und Biotechnologie“ an der Universität für Bodenkultur in Wien. Im Jahr 2000 promovierte die Vorarlbergerin und habilitierte zwei Jahre später. Danach wurde sie Leiterin der Arbeitsgruppe „Allergieforschung“ am Institut für Pathophysiologie. Im Mai 2010 wurde sie zur Universitätsprofessorin für Zelluläre Allergologie an der Medizinischen Universität ernannt.

 

Sie ist Autorin von mehr als 90 Originalarbeiten in anerkannten, wissenschaftlichen Zeitschriften, sowie von mehreren Übersichtsartikeln und Buchbeiträgen. Ihre wissenschaftlichen Arbeiten wurden mit dem Österreichischen Novartis Preis in Biologie und mit renommierten internationalen Preisen in der Allergieforschung, nämlich der Pharmacia Allergy Research Foundation (PhARF) und der World Allergy Organization (WAO) ausgezeichnet. Gegenwärtig leitet sie das Team „Allergieforschung“ und das Christian Doppler Labor für Immunmodulation am Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung.

Als Stellvertreter wird ihr Peter Pietschmann zur Seite stehen, der das IPA als interimistischer Leiter nach dem Rücktritt von Erika Jensen-Jarolim geleitet hat. Letztere leitete das IPA von 1. Juli 2006 bis 31. Juli 2011. Nach ihrer Berufung zur Professorin für komparative Medizin im Rahmen der interdisziplinären Messerli-Stiftung legte sie die Institutsleitung zurück, um sich voll ihrem neuen Aufgabengebiet widmen zu können.