Skip to main content

Detailsite

[in German:] Daniela Häusler erhielt Hertha-Firnberg-Karrierestelle

[in German:] (Wien, 20-02-2012) Daniela Häusler von der Universitätsklinik für Nuklearmedizin (Radiochemistry and Biomarker Development Unit/Leiter: Markus Mitterhauser und Wolfgang  Wadsak) der MedUni Wien wurde vom FWF mit einer Hertha-Firnberg-Karrierestelle ausgezeichnet.

Ziel des Projekts mit dem Titel „New bone seeking radiopharmaceuticals for the diagnosis and treatment of Osteosarcoma“ ist die Entwicklung und Evaluierung von Knochentracern, die eine präzise und frühe Diagnose von Primärtumoren und allen Metastasen erlauben, und zu einer personalisierten Therapie für Knochenkrebs-PatientInnen führen sollen.

Zur Person:
Daniela Häusler wurde 1982 in Wien geboren und studierte an der Universität Wien Pharmazie. Im Rahmen ihrer Dissertation an der Universitätsklinik für Nuklearmedizin erhielt sie ein DOC-fFORTE Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Das Hertha-Firnberg-Projekt wird sie an der Radiochemistry and Biomarker Development Unit der MedUni Wien, an der ETH in Zürich, und an der UCLA (Jonsson Comprehensive Cancer Center) in Kalifornien durchführen.