Skip to main content

Detailsite

[in German:] Erfolgreiche Premiere der klinisch-praktischen Prüfung zum Ende des vierten Studienjahres

[in German:] (Wien, 04-07-2013) Im umfangreichsten OSCE (objective structured clinical examination)-Projekt Österreichs trainierten 640 Medizinstudentinnen und –studenten des vierten Studienjahrs klinisch relevante Fähigkeiten und Fertigkeiten und stellten sie an 16 Stationen eines Prüfungsparcours unter Beweis.

Mit der Einführung des neuen Line-Elements „Integriertes Klinisch-Praktisches Propädeutikum“ am Ende des zweiten Studienabschnitts setzt die MedUni Wien eine weitere Maßnahme zur Qualitätssicherung und -verbesserung des Medizinstudiums um. Die OSCE-Prüfung dient der Vorbereitung auf die klinische Ausbildung im dritten Studienabschnitt und wurde in Wien an 16 klinisch-praktischen Prüfungsstationen durchgeführt. Sowohl mit der inhaltlichen Breite als auch der Zahl der geprüften Studierenden setzt die MedUni Wien damit neue Maßstäbe im Österreichischen Medizinstudium.

Zu den in der Praxis wichtigsten klinischen Themen wurden fachlich und methodisch approbierte Übungsszenarien und Prüfungsfälle erstellt und von Stationsverantwortlichen koordiniert. In einer zweiwöchigen Übungsphase konnten die Studierenden – unterstützt von Tutoren – ihre klinischen Fertigkeiten in medizinischen Alltags- und Notfallsituationen anwenden und trainieren. Ende Juni nahmen zahlreiche Prüferinnen und Prüfer aus den Universitätskliniken die mehr als 10.000 fünfminütigen Prüfungsteile ab.

Für die Implementierung und erfolgreiche Umsetzung des Wiener OSCE-Projekts zeichnen Günther Körmöczi als Koordinator und Werner Horn als stellvertretender Curriculumdirektor Humanmedizin verantwortlich. Bei OSCE (Objective Structured Clinical Examination) handelt es sich um ein standardisiertes, vergleichbares Ausbildungs- und prüfungsformat, das unter anderem bereits in den USA, Skandinavien und Deutschland erfolgreich etabliert wurde.

Service: Die 16 Themenbereiche des OSCE an der MedUni Wien
• Erwachsenenreanimation
• Kinder- und Säuglingsreanimation
• Pathologisches EKG
• Chirurgische Grundfertigkeiten
• Perioperatives Risikomanagement
• Neuro-Status
• Diagnostische Fächer
• Gelenkstatus
• Geburtshilfe
• Allgemeinmedizin
• Radiologie
• Psychiatrie
• Management gastrointestinaler Beschwerden
• Pulmologische Skills
• Physikalische Medizin und Rehabilitation
• Ärztliche Gesprächsführung

» Infos zum OSCE an der MedUni Wien im Study-Guide