Skip to main content

Detailsite

[in German:] Ethik und Recht als brisante Brennpunkte in der klinischen Forschung

[in German:] (Wien 18-11-2013) Rasante Entwicklungen und wachsende Möglichkeiten in der klinischen Forschung rücken das Spannungsfeld zwischen Machbarem und Vertretbarem in den Fokus und zeigen oftmals weltanschauliche Gräben in der Gesellschaft als auch in der Wissenschaft. An der Universität Wien und an der MedUni Wien wird die intensive Ausbildung aller, die mit dem Thema Forschung am Menschen befasst sind, angeboten: Mit Februar 2014 startet ein postgradualer Zertifikatskurs zu diesem Fachgebiet, schon am 26. November 2013 diskutieren prominente WissenschafterInnen über „Ethik und Recht in der klinischen Forschung“ im Josephinum.

„Fragestellungen im Bereich Ethik und Recht in der klinischen Forschung zeichnen sich dadurch aus, dass eine einfache Antwort nicht möglich ist. Forschungsethik ist kein ‚instant product‘. Wichtig ist, dass die betroffenen ExpertInnen gehört und ÄrztInnen in medizinisch relevante Fragen eingebunden werden“, sagt Christiane Druml, Vizerektorin für klinische Angelegenheiten der MedUni Wien und Vorsitzende der Bioethikkommission beim Bundeskanzleramt.

Info: Zertifikatskurs „Ethik und Recht in der klinischen Forschung“
An der Universität Wien (Postgraduate Center) und MedUni Wien wird gemeinsam ab Februar der Zertifikatskurs „Ethik und Recht in der klinischen Forschung“ abgehalten. Die TeilnehmerInnen erwerben umfassende ethische und praxisbezogene Kenntnisse in der biomedizinischen Forschung. Neben der Auseinandersetzung mit Grundfragen in Medizinethik und -recht befassen sich die KursteilnehmerInnen anhand von Fallbeispielen intensiv mit den Funktionen und Aufgaben von Ethikkommissionen. Der Kurs wendet sich an alle, die mit klinischer Forschung befasst sind. Das sind klinische Forscher selbst, angehende Ärzte mit wissenschaftlichem Interesse, Angehörige von Pharmafirmen und nicht zuletzt auch die steigende Zahl an Mitgliedern
dieser Kommissionen.

Weitere Infos: http://www.postgraduatecenter.at/forschungsethik

Diskussionsveranstaltung “Ethik und Recht in der klinischen Forschung”
Termin: 26. November 2013, 17 Uhr Lesesaal des Josephinums der MedUni Wien, Währinger Straße 25, 1090 Wien.

TeilnehmerInnen:
Ulrich Körtner
, wissenschaftlicher Leiter des Zertifikatskurses und Vorstand des Instituts für Systematisch Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien;
Christiane Druml, Vizerektorin der MedUni Wien für klinische Angelegenheiten;
Michael Wolzt, Leiter des Koordinationszentrums für Klinische Studien (KKS) der MedUni Wien;
Ruth Ladenstein, Leiterin des Koordinierungszentrums für Klinische Studien und Statistik im St. Anna-Kinderspital.

Moderation: Dr. Maria K. Moser, ORF

Die Veranstaltung ist kostenlos zugänglich, es wird jedoch um Anmeldung gebeten unter:
forschungsethik@univie.ac.at