Skip to main content

Detailsite

[in German:] Judith Leitner ist "Researcher of the Month"

[in German:] (Wien, 01-10-2013) Die Jury des "Researcher of the Month" hat Judith Leitner für ihre im März 2013 im Top-Journal "PLoS Pathogens" (Impact-Faktor 9,1) erschienene Publikation „TIM-3 does not act as a Receptor for Galectin-9” zum "Researcher of the Month" für Oktober 2013 gewählt.

Die Publikation entstand an der MedUni Wien in der Arbeitsgruppe von Peter Steinberger (Institut für Immunologie, Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie (Leitung: Univ.-Prof. Dr. Hannes Stockinger) in enger Zusammenarbeit mit Ass. Prof. Dr. Katharina Grabmeier-Pfistershammer (Klinische Abteilung für Immundermatologie und Infektiöse Hautkrankheiten).

Zur Person
Nach der Ausbildung zur Biomedizinischen Analytikerin am AKH Linz (2000) und einigen Jahren Berufspraxis in einem internationalen Pharmakonzern begann Judith Leitner das Studium der Molekularbiologie an der Universität Wien. Sie hat ihre Diplomarbeit (2005-2006) und ihre Dissertation (2006-2011) am Institut für Immunologieder MedUni Wien verfasst, wo sie seit 2011 als Postdoc arbeitet. Für ihre wissenschaftliche Tätigkeit hat sie mehrere Preise und Auszeichnungen erhalten u. a. ein DocForte Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (2009-2010), den Dissertationspreis der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (2011) und den Theodor Körner Preis (2012).

Weitere Infos: "Researcher of the Month"-Website