Skip to main content

Detailsite

[in German:] Julia Höbaus erhält Felix Bronner-Dissertationsstipendium

[in German:] (Wien, 31-05-2012) Julia Höbaus, Dissertantin am Institut für Pathophysiologie der MedUni Wien, hat das mit 25.000 Euro dotierte Felix Bronner Dissertationsstipendium der Österreichischen Gesellschaft für Knochen- und Mineralstoffwechsel bekommen.

Das Stipendium wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben. Julia Höbaus wurde für Ihr Projekt “Does CYP24A1 overexpression provide a growth advantage during colorectal tumor progression?” zur Siegerin gekürt.

Zur Person
Julia Höbaus, geboren 1986 in Wien, arbeitet im dritten Jahr an ihrer Dissertation “Mechanisms of 25 Hydroxyvitamin D3-24-Hydroxylase overexpression in Colorectal Cancer” in der Arbeitsgruppe „Tumorpathologie“, unter der Leitung von Enikö Kallay (Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung). Ihre Ergebnisse führten zu neuen Arbeitshypothesen, die nun in Rahmen des Felix Bronner Stipendiums der ÖGKM umgesetzt werden können.